Arbeitsagentur - Förderung von Menschen mit Behinderung wird mit Bundesmitteln intensiviert 1,4 Millionen Euro für die Integration

Lesedauer: 

Schwäbisch Hall. Der Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim und den Jobcentern in der Region stehen 1,4 Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung, um die berufliche Integration von Menschen mit Behinderung zu fördern.

Mehr finanzielle Möglichkeiten

AdUnit urban-intext1

"Dank der zugesagten Bundesmittel haben wir nun zusätzlich zu unseren regulären Fördermitteln mehr Möglichkeiten, in einem Projekt schwerbehinderte Menschen auf dem Weg in Arbeit und Beruf intensiv zu unterstützen", erklärt Nikolaus Bucher, Teamleiter für berufliche Rehabilitation in der Agentur für Arbeit

Und weiter: "Gemeinsam mit den Jobcentern im Landkreis Schwäbisch Hall, Hohenlohekreis, Main-Tauber-Kreis und Neckar-Odenwald-Kreis hatten wir uns auf die vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales ausgeschriebenen Fördermittel aus dem Ausgleichsfonds beworben."

Mit Erfolg: das Bundesministerium hat für die Region Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim rund 1,4 Millionen Euro bewilligt.

AdUnit urban-intext2

Mit der Durchführung des Projektes wurden die beiden Bildungsträger bbg (Bildungs- und Beschäftigungsgesellschaft mbH) und bfz gGmbh über eine Ausschreibung beauftragt. Zu den Leistungen des Projekts gehören die Beratung von Betrieben zur Inklusion, eine konkrete Unterstützung beim Integrationsprozess sowie die individuelle Beratung, Betreuung und Begleitung auch nach Aufnahme einer Be-schäftigung.

Fähigkeitsprofil abgleichen

Die Projektteilnehmer haben die Möglichkeit zur betrieblichen Erprobung und können dabei ihr Fähigkeitsprofil mit dem Anforderungsprofil am Arbeitsplatz abgleichen. Für Unternehmen bietet diese Erprobung die Möglichkeit, die Teilnehmer gezielt weiterzubilden, ihre Motivation zu erkennen und sich ein klares Bild über die betrieblichen Einsatzmöglichkeiten zu verschaffen. In Workshops zu Themen wie EDV-Grundlagen, Umgang mit Stress, Kommunikation und Bewerbung erweitern die Teilnehmer ihr Wissen.