Naturpark

Wissens- und Lernorte bewahren kulturelles Erbe

Neckartal-Odenwald und Bergstraße-Odenwald haben einiges zu bieten

Lesedauer: 

Neckar-Odenwald-Kreis. Diese beiden Parke wollen enger zusammenarbeiten.

Über den Naturpark Neckartal-Odenwald: Mit rund 150 000 Hektar ist der Naturpark Neckartal-Odenwald der drittgrößte Naturpark in Baden-Württemberg und einer der über 100 Naturparke deutschlandweit. Für mehr als 525 000 Menschen ist der Naturpark Heimat. Viel mehr Menschen kommen jährlich als Gäste zu Besuch, um das Besondere zu genießen. Der Naturpark hebt sich durch die Eigenart und Vielfalt seiner Natur und Landschaft mit ihrer besonderen Tier- und Pflanzenwelt von anderen Regionen ab. Die seltene Äskulapnatter ist hier beispielsweise noch heimisch, ebenso der Biber.

Die landschaftliche Vielfalt wird ergänzt durch einen kulturellen Reichtum an Burgen, Wehranlagen entlang des Limes, historischen Städten, Fossilienfunden und vielem mehr.

Mehr zum Thema

Vereinbarung unterschrieben

Gemeinsam stark für die Region

Veröffentlicht
Mehr erfahren
CMT Stuttgart

Der Odenwald ist auch dabei

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Natürlich ist der Naturpark auch eine Genussregion, die mit nachhaltig und regional produzierten Erzeugnissen begeistert. Das Angebot reicht von Direktvermarktung ab Hof bis zu heimischen Spezialitäten in der Gastronomie.

Der Naturpark ist zudem eine herausragende Erholungs- und Erlebnislandschaft für Einwohner und Gäste. Die Angebote zeichnen sich durch Rücksichtnahme für Natur, Tierwelt und andere Nutzer aus.

Gemeinsam mit Partnern ist der Naturpark auch ein besonderer Wissens- und Lernort, der zum Entdecken, neugierig sein und Mitmachen einlädt.

Über den Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald: Der Geo-Naturpark (Unesco Global Geopark) lädt dazu ein, eine reizvolle und geschichtsträchtige Landschaft zu entdecken, die sich auf einer Fläche von 3800 Quadratkilometern zwischen Rhein, Bergstraße, Odenwald, Main und Neckar erstreckt. Sie ist geprägt von mehr als 500 Millionen Jahren bewegter Erdgeschichte, einem facettenreichen Naturraum, Jahrtausende alter Kultur und von der Gastfreundschaft der Menschen, die zahlreiche Besucher anlockt. Unter dem Motto „Natur mit dem Profi“ gehören unvergessliche Landschaftsführungen und „Geo und Genuss-Wanderungen“ der Geopark-Ranger ebenso zum Angebot wie familiengerechte Natur- und Umweltthemen. Die 23 Informationseinrichtungen des Geo-Naturparks halten darüber hinaus zahlreiche Tipps und Anregungen bereit. Und wer die Landschaft auf eigene Faust entdecken will, kann über 5400 Kilometer markierte Wanderwege, mehr als 36 Erlebnispfade sowie mehr als 500 Geopunkte und Geotope entdecken. Gemeinsam mit seinen Partnern in der Region sowie als ausgezeichneter Unesco Global Geopark im weltweiten Netzwerk mit mehr als 170 Geoparks setzt er sich dafür ein, erdgeschichtliches, naturräumliches und kulturelles Erbe für uns und unsere Nachkommen zu bewahren und spannend zu vermitteln.

Als Modellregion für die Globale Agenda 2030 unterstützt er damit gleichzeitig die Ziele der Weltgemeinschaft zum nachhaltigen und friedvollen Umgang mit unserem Planeten.