AdUnit Billboard
KWiN informiert - Sperrmüllmarke 2021 gilt bis einschließlich 22. Januar

Weniger Stress beim Entsorgen

Lesedauer: 
Auf den Wertstoffhöfen kann es auch in den Tagen nach Neujahr zu hohem Zulauf mit Wartezeiten kommen. Strenge Corona-Schutzmaßnahmen sind zu befolgen. © KWIN

Neckar-Odenwald-Kreis. Die Kreislaufwirtschaft Neckar-Odenwald-Kreis (KWiN) teilt mit, dass die Sperrmüllmarken und der Berechtigungsnachweis des Jahres 2021 bis einschließlich Samstag, 22. Januar, gelte. Dadurch sei eine Entzerrung möglich. Auch noch jetzt in den Tagen nach Neujahr kann man mit dem Ausweis 2021 den Wertstoffhof besuchen. Dort gelten strenge Corona-Schutzmaßnahmen: Alle Personen müssen eine medizinische Maske tragen, maximal zwei Personen dürfen im Fahrzeug sitzen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nur fünf Fahrzeuge zulässig

Es gilt eine Zugangsbeschränkung von maximal fünf Fahrzeugen gleichzeitig auf dem Hof, alle Personen achten auf den Mindestabstand von 1,5 Metern, auch beim Befüllen der Container. Mit Wartezeiten ist zu rechnen. Der Rückstauraum am Wertstoffhof ist begrenzt. Aus Gründen der Verkehrssicherheit werden deshalb Fahrzeuge abgewiesen, wenn der Rückstau in die öffentliche Zufahrtstraße reicht oder die gewerblichen Anlieferungen erheblich gestört würden. Die Wertstoffhöfe im Neckar-Odenwald-Kreis haben an den Werktagen regulär geöffnet.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1