Coronavirus - 101 bestätigte Fälle im Neckar-Odenwald-Kreis Weiterer Todesfall

Von 
lra /
Lesedauer: 

Odenwald-Tauber. Das Gesundheitsamt des Neckar-Odenwald-Kreises erhielt am Dienstag die Bestätigung über zehn weitere Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) im Kreis. Insgesamt gibt es nun 101 bestätigte Fälle.

(Symbolbild)​ © picture alliance/dpa

20 genesene Patienten

AdUnit urban-intext1

Seit Ausbruch der Krankheit im Neckar-Odenwald-Kreis wurden insgesamt 20 Personen aus der Quarantäne als genesen entlassen. Ab sofort wird die Fallzahlenstatistik auf der Homepage des Neckar-Odenwald-Kreises täglich aktualisiert und auf der Homepage unter www.neckar-odenwald-kreis.de veröffentlicht.

Zudem erhielt das Gesundheitsamt am Dienstag die Nachricht, dass in den Neckar-Odenwald-Kliniken eine Frau an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben ist. Die Frau war Mitte Siebzig. Da die Frau außerhalb des Landkreises wohnt, wurde diese Nachricht an das zuständige Gesundheitsamt weitergeleitet. Entsprechend wird der Todesfall in der dortigen Statistik geführt.

Offiziell werden derzeit zwei Todesfälle in den Daten für den Neckar-Odenwald-Kreis aufgelistet. Ein 65-Jähriger und eine 91-Jährige waren bereits an den Folgen einer Corona-Infektion verstorben.

AdUnit urban-intext2

Im Main-Tauber-Kreis wurden am Dienstag 21 neue Fälle bestätigt. Damit liegt die Gesamtzahl der bislang infizierten Personen bei 141.

Bei Fragen steht das Bürgertelefon des Landratsamtes täglich unter den Telefonnummern 06261/843333 und 06281/52123333 zur Verfügung. Informationen gibt es auch unter www.rki.de und des Landratsamtes unter www.neckar-odenwald-kreis.de. lra /

AdUnit urban-intext3

Info: Alle Berichte zum Thema Coronavirus finden Sie unter www.fnweb.de/corona in einem Dossier im Internet.