AdUnit Billboard
Michaelismesse 2022

Polizei mit dem Einsatzverlauf zufrieden

Sicherheitskonzept aus polizeilicher Sicht aufgegangen

Lesedauer: 

Miltenberg. Die Polizei Miltenberg ist mit dem Einsatzverlauf bei der Michaelismesse 2022 rund um das größte Volksfest am bayerischen Untermain zufrieden. Das Sicherheitskonzept ist aus polizeilicher Sicht voll aufgegangen. Trotz des hohen Besucheraufkommens sei es zu vergleichsweise wenigen Sicherheitsstörungen und Straftaten gekommen, so eine Mitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nicht zuletzt aufgrund des anzunehmenden Besuchermagnets „neues Festzelt“ und der pandemiebedingten Zwangspause war zum Festbetrieb mit einem sehr hohen Besucheraufkommen und entsprechenden Sicherheits- und Ordnungsstörungen auf dem Festgelände sowie im Umfeld der Veranstaltung zu rechnen.

Für die Einsatzkräfte war es während des Veranstaltungszeitraums zu 135 polizeilich relevanten Vorfällen gekommen. Hervorzuheben sind hierbei acht Körperverletzungsdelikte, acht Diebstahlsdelikte, vier Fälle von Beleidigung, eine Sachbeschädigung sowie insgesamt zehn sonstige Ordnungswidrigkeiten. Über die zehn Tage gab es zudem zwei Fälle von Widerstandshandlungen gegen Polizeibeamte, bei denen die Polizisten und Polizistinnen unverletzt geblieben sind.

Mehr zum Thema

Fazit

Kehraus bei der Michaelismesse

Veröffentlicht
Von
rsc
Mehr erfahren
Michaelismesse Miltenberg

Ministerpräsident als besonderer Gast auf der Mess’

Veröffentlicht
Von
Roland Schönmüller
Mehr erfahren

Die Polizei musste insgesamt 28 Mal einen Platzverweis beziehungsweise ein Messeverbot aussprechen. In zehn Fällen kamen die Beamten nicht umhin, Personen gefahrenabwehrend in Gewahrsam zu nehmen.

Einsatz von Videokameras

Zur weiteren Verbesserung der Sicherheit der Volksfestbesucher wurden in diesem Jahr auch Videokameras am Festgelände offen installiert. Aus Sicht der einsatzführenden Polizeiinspektion Miltenberg hat sich der Einsatz der Kameras bereits gelohnt. Neben der nur schwer messbaren Präventivwirkung zeigte sich der Einsatzwert auch spürbar im Bereich der Strafverfolgung. So konnte eine Sachbeschädigung an einem Eisstand beweiskräftig gesichert werden. Einen Diebstahl aus einem Getränkelager konnten die Beamten über die Kameras sogar unmittelbar beobachten und den Dieb auf frischer Tat festnehmen. Zur Beweisführung im Zusammenhang mit weiteren Delikten stehen die Auswertungen des Bildmaterials derzeit noch aus.

In Anbetracht der Dauer sowie der Anzahl der Veranstaltungsbesucher bewertet die Polizei den Verlauf der Michaelismesse trotz der benannten Vorkommnisse als weitestgehend friedlich und den Polizeieinsatz als gelungen. Auch bei zukünftig stattfindenden Messen wird die Miltenberger Polizei mit Unterstützungskräften präsent sein, um ein friedliches Volksfest zu gewährleisten und Straftaten und Ordnungsstörungen konsequent zu unterbinden.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1