AdUnit Billboard
Corona aktuell

Neckar-Odenwald-Kreis: Inzidenz liegt weiter bei 0,7

Von 
mg/Bild:: dpa
Lesedauer: 
Das Infektionsgeschehen in der Region Odenwald-Tauber ist weiter dynamisch. © peterschreiber.media/iStock

Neckar-Odenwald-Kreis. Den fünften Tag in Folge meldete das Gesundheitsamt des Neckar-Odenwald-Kreises am Donnerstag keinen neuen Corona-Fall. Die Gesamtzahl der Infektionen bleibt damit bei 6358. Derzeit sind noch drei Fälle im Landkreis aktiv. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Landesgesundheitsamt bei 0,7.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Coronavirus - täglich aktualisierte Grafiken

Neckar-Odenwald-Kreis: Fallzahlen und Sieben-Tage-Inzidenz

Veröffentlicht
Von
Ralf Scherer und Veronika Kremsreiter
Mehr erfahren
Coronavirus - täglich aktualisierte Grafiken

Main-Tauber-Kreis: Fallzahlen und Sieben-Tage-Inzidenz

Veröffentlicht
Von
Ralf Scherer und Veronika Kremsreiter
Mehr erfahren
Das Wichtigste auf einen Blick

Die aktuelle Corona-Lage im FN-Liveblog

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Im benachbarten Main-Tauber-Kreis wurden am Mittwoch fünf Neuinfektionen gemeldet. Die Gesamtzahl steigt damit auf 5170. Das Landesgesundheitsamt meldete eine Inzidenz von 25,7. mg/Bild:: dpa

Thema : Coronavirus

  • Pandemie Corona-Impfungen in der Schwangerschaft: Sich selbst schützen - und das Kind

    Eine Corona-Impfung in der Schwangerschaft, Stillzeit oder bei Kinderwunsch ist immer wieder heiß diskutiert. Dr. Winfried Munz, Chefarzt für Gynäkologie und Geburtshilfe in den Neckar-Odenwald-Kliniken, klärt auf.

    Mehr erfahren
  • Covid-19 Corona im Main-Tauber-Kreis:  Ausgangsbeschränkungen für Nicht-Immunisierte

    Im Main-Tauber-Kreis werden ab Donnerstag, 20. Januar, Ausgangsbeschränkungen für Personen gelten, die nicht geimpft oder genesen sind.

    Mehr erfahren
  • Pandemie Neckar-Odenwald-Kreis: 494 neue Corona-Fälle gemeldet

    In den vergangenen zwei Tagen wurden dem Gesundheitsamt 494 neue Corona-Fälle für den Neckar-Odenwald-Kreis gemeldet, 273 am Dienstag und 221 am Mittwoch. Die Gesamtzahl steigt damit auf 14 808. Von den neuen Infektionen sind folgende Gemeinschaftseinrichtungen betroffen: Martin-von-Adelsheim-Schule in Adelsheim, Frankenlandschule in Walldürn, Kindergarten „Sonnenblume“ in Aglasterhausen, Wimpina-Grundschule in Buchen, Burghardt-Gymnasium in Buchen, Friedrich-Heuß-Schule in Haßmersheim und Grundschule in Rippberg. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Berechnungen des Landesgesundheitsamts (LGA) bei 559,1. Ausgangssperre für Ungeimpfte Aufgrund der weiter stark steigenden Corona-Fallzahlen und der Überschreitung des Schwellenwerts von 500 bei der Sieben-Tage-Inzidenz an zwei aufeinanderfolgenden Tagen gelten im Neckar-Odenwald-Kreis ab Donnerstag, 20. Januar, weitergehende Corona-Maßnahmen für nicht-immunisierte Personen. Entsprechend dürfen nicht-immunisierte Personen zwischen 21 und 5 Uhr die Wohnung oder sonstige Unterkunft, etwa eine Beherbergungsstätte oder ein Wohnheim, nur aus triftigen Gründen verlassen. {element} Diese Gründe umfassen unter anderem die Ausübung beruflicher und dienstlicher Tätigkeiten sowie die Inanspruchnahme medizinischer, pflegerischer, therapeutischer und veterinärmedizinischer Leistungen. {furtherread} Das Landratsamt des Neckar-Odenwald-Kreises hatte die Inzidenzüberschreitung an zwei aufeinander folgenden Tagen am Mittwochabend unverzüglich bekanntgemacht, nachdem dies durch das Landesgesundheitsamt bestätigt worden war. Die lokalen Ausgangsbeschränkungen werden aufgehoben, sobald die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis an fünf Tagen in Folge unter 500 liegt. Landrat Dr. Achim Brötel und Gesundheitsamtsleiterin Dr. Martina Teinert appellieren an alle, sich zum eigenen Schutz und dem Schutz anderer impfen zu lassen. Das Landratsamt informiert unter www.neckar-odenwald-kreis.de tagesaktuell über die Geltung der Ausgangsbeschränkungen. Dort kann auch die Bekanntmachung des Gesundheitsamts eingesehen werden. mg

    Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1