AdUnit Billboard
Jahreshauptversammlung - Wegen der Pandemie viele Veranstaltungen abgesagt

MSC Schefflenz: Corona verhinderte Aktivitäten

Lesedauer: 

Schefflenz. Die Jahreshauptversammlung des Motorsportclubs Schefflenz fand aufgrund der Coronalage auf dem MSC-Gelände statt. Der Vorsitzende Harry Wansner erstattet seinen außergewöhnlichen Jahresbericht 2020.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach der Jahreshauptversammlung am 7. März 2020 kam alles anders als erwartet. Wegen der Corona-Krise musste eine MSC-Veranstaltung nach der anderen abgesagt werden. Der Trainingsbetrieb für die MSC-Mitglieder startete erst im Mai mit Beschränkungen wieder. Dabei machte sich auch bemerkbar, dass die Motivation eingeschränkt war, da der Kampfgeist durch die abgesagten Rennveranstaltungen nicht gegeben war. 2020 war es ein großer Aufwand, das MSC-Gelände ordnungsgemäß und anschaulich zu halten, da durch die Corona-Krise nur kleine Arbeitsgruppen zum Einsatz kamen. Die Erwartungen für 2021 waren zuversichtlich, doch begann das Jahr 2021, wie das Jahr 2020 aufhörte. Die Corona-Krise schränkte den MSC bis heute weiterhin ein.

Es folgten die Jahresberichte vom Sportleiter Marvin Möhler, Jugendleiter Uwe Westenhöfer, Pressereferenten Harry Wansner und Wirtschaftsausschuss-Vorsitzenden Moritz Trunk.

Wegen Corona und den damit verbundenen Veranstaltungsabsagen hatten die Amtsträger für 2020 nicht viel zu berichten, aus sportlicher Sicht gab es keine nennenswerten Aktivitäten.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Die Schatzmeisterin Beate Wansner präsentiert die Zahlen für das Jahr 2020, das auch in finanzieller Sicht für den MSC Schefflenz alles andere als erfolgreich war. Kassenprüfer Uli Körber hat die Kassen geprüft und bescheinigte eine einwandfreie Kassenführung, Schatzmeisterin und Vorstand wurden entlastet.

Das Ergebnis der Wahlen: Einstimmig wieder gewählt wurden: 2. Vorsitzender Jan Froede, Wirtschaftsausschuss-Vorsitzender Moritz Trunk, Sportleiter Marvin Möhler, Fahrersprecher Uwe Westenhöfer, Jugendleiter Mario Wolf, und Kassenprüfer Uli Körber. Neu als Kassenprüfer wurde Dirk Schweizer einstimmig gewählt, da Ina Kirssi als Kassenprüfer ausgeschieden ist.

Als ADAC-Delegierte einstimmig gewählt wurden Rüdiger Eberle und Bernd Körber sowie als Ersatz-Delegierter Wolfgang Preuß. Wiedergewählt in den MSC-Ausschuss wurden einstimmig, Gregor Schropp, Max Weber, Heinz Willig, Peter Körber, und Sebastian Feil. Neu in den MSC-Ausschuss wurde Pascal Matula einstimmig gewählt.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1