AdUnit Billboard
Erfolgreich - Viele Spender bei Spielzeug-Sammelaktion der Digeno

Kindern eine Freude bereitet

Lesedauer: 

Neckar-Odenwald-Kreis. Eine überwältigende Spendenbereitschaft in der Bevölkerung machte auch die zweite Auflage der Sammelaktion von Spielzeugen der Dienstleistungsgesellschaft des Neckar-Odenwald-Kreises (Digeno) zu einem Erfolg. Nachdem die Aktion 2019 zum ersten Mal durchgeführt wurde, hatten sich die Verantwortlichen dazu entschieden, trotz oder gerade wegen der andauernden Corona-Pandemie die Sammelaktion zu wiederholen. „Kinder aus sozial schwachen Familien leiden mitunter am stärksten unter den Einschränkungen. Daher war es uns eine Herzensangelegenheit, die Aktion unter strengen Auflagen wieder auf die Beine zu stellen“, sagt Digeno-Geschäftsführerin Ilka Zwieb rückblickend.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Bandbreite der gespendeten Spielzeuge war groß, von Babyspielzeug über Bücher, Gesellschaftsspiele, Puzzles, Fahrzeuge bis hin zu Puppenwägen und vielen Holzspielsachen. Vieles war dabei sehr gut erhalten, teilweise neu und originalverpackt. Gesammelt wurde es im November, dann wurde das Spielzeug gesichtet, gesäubert und repariert sowie zur Ausgabe aufgebaut. Währenddessen hatten Jobcenter und Sozialamt Gutscheine an Familien mit Kindern im Alter zwischen zwei und zehn Jahren verschickt.

An den Ausgabetagen Anfang Dezember wurde dann Spielzeug für über 200 Kinder verschenkt. Außerdem ging Spielzeug an soziale Einrichtungen wie beispielsweise das Kinder- und Jugenddorf Klinge und mehrere Kindergärten. Aufgrund der großen Menge werden einige Spielsachen zudem eingelagert und im Nachgang verteilt.

„Die Aktion hat viele positive Effekte: Neben der Umverteilung von nicht mehr genutzten Beständen in Privathaushalten ist sie auch ein Zeichen für die Nachhaltigkeit. Gut erhaltende Dinge werden nicht entsorgt, sondern an Familien weitergegeben, denen die finanziellen Mittel fehlen“, betont Zwieb. Zudem sei die Tätigkeit für die Teilnehmenden der Digeno-Arbeitsgelegenheiten sehr sinnstiftend und besonders motivierend.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Zwieb dankte daher im Namen des ganzen Teams den Spendern. Auch 2022 wolle man die Aktion wieder durchführen.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1