Abfallwirtschaft - Grüngut wird nur noch im Herbst abgeholt Keine Sammlung in diesem Frühjahr

Lesedauer: 

Neckar-Odenwald-Kreis. Die Kreislaufwirtschaft Neckar-Odenwald (KWiN) führt im Frühjahr keine Sammlung von Grüngut mehr durch. „Grund hierfür ist, dass die Entsorgung zunehmend direkt über die Grüngutplätze stattfindet“, teilte Martin Hahn, Leiter Unternehmenskommunikation der KWiN, mit.

AdUnit urban-intext1

Insbesondere bei der Frühjahrssammlung für Grüngut habe sich gezeigt, dass diese immer weniger genutzt wurde. „Somit standen die erfassten Grüngutmengen zunehmend in einem deutlichen Missverhältnis zu den entstandenen Kosten“, so Hahn. Das Grüngutsystem sei einer der größten Kostenblöcke in der Abfallwirtschaft, finanziert über die jährliche Abfallgebühr. „In einem Umfeld steigender Entsorgungskosten ist es eine der Hauptaufgaben der KWiN, die Abfallgebühren im Rahmen zu halten“, erklärte Hahn. Vor diesem Hintergrund sei es notwendig, immer wieder die Leistungen zu hinterfragen, vor allem auch, ob das angebotene Leistungsspektrum von der Bevölkerung in Anspruch genommen wird. Die Herbstsammlung findet weiterhin statt. Außerdem kann Grüngut bei derzeit rund 40 Grüngutplätzen im Kreis abgegeben sowie samstags während der Grüngutsaison von April bis Oktober zu bestimmten Sammelstellen gebracht werden.