AdUnit Billboard
Kreisverband der Freien Wähler - Jahreshauptversammlung nach langer Corona-Pause

Johann Ziegltrum zum Ehrenmitglied ernannt

Lesedauer: 
Ehrenmitglied Johann Ziegltrum (Mitte) mit Kreisvorsitzendem Bruno Herberich (links) und der Stadtverbandsvorsitzenden Walldürn Ramona Paar. © Freie Wähler

Limbach/Walldürn. 827 Tage nach der letzten Mitgliederversammlung im Jahr 2019 trafen sich die Freien Wähler aus dem Landkreis zur Jahreshauptversammlung 2021. 255 Tage liefen „normal“, dann übernahm das Corona-Virus die Regie.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach der Begrüßung durch den Kreisvorsitzenden Bruno Herberich war ein herausragender Punkt die Ernennung von Johann Ziegltrum zum Ehrenmitglied des Kreisverbands. Ziegltrum stand den Freien Wählern im Kreis über zwölf Jahre als Kreisvorsitzender vor und nimmt kontinuierlich aktiv an den Veranstaltungen teil. Mit seinen profunden Kenntnissen und Erfahrungen gebe er nach wie vor aufschlussreiche Impulse für das kommunalpolitische Wirken der Freien Wähler im Kreis und in der Stadt Walldürn.

Auch dort habe er die Freien Wähler über Jahrzehnte geprägt. Mehr als die Hälfte seines Lebens hat der seit April Achtzigjährige den Freien Wählern gewidmet. Dieses außerordentliche Wirken über so viele Jahre sei beispielgebend und verdiene diese besondere Anerkennung, die der Kreisvorstand einstimmig beschlossen habe, so Kreisvorsitzender Herberich in seiner Würdigung, der er mit Urkunde und Präsent Ausdruck verleiht.

Für Ramona Paar, die Vorsitzende der Freien Wähler Walldürn, sei Johann Ziegltrum ein Garant der Freien Wähler. Sie überbrachte die Glückwünsche des Stadtverbandes Walldürn und überreicht ebenfalls ein Präsent.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Johann Ziegltrum hob in seinen Dankworten das Fundament der Parteifreiheit bei den Freien Wählern hervor. Dies sei für ihn immer motivierend und ausschlaggebend für sein Engagement gewesen.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1