Freilichtspiele Schwäbisch Hall - Testpflicht für Besucher entfällt / 250 weitere Karten erhältlich

Erhöhtes Platzangebot

Lesedauer: 

Schwäbisch Hall. Gerade noch pünktlich zum Saisonstart der Freilichtspiele Schwäbisch Hall fallen die Inzidenzwerte unter 35 und bereits zur öffentlichen Generalprobe von „Nathan der Weise“ mit Walter Sittler in der Titelrolle am Freitag den 11. Juni, konnten die Festspiele das Platzangebot an der Großen Treppe erhöhen. Außerdem entfällt für alle Besucher die Testpflicht, egal ob schon geimpft oder nicht.

AdUnit urban-intext1

„Wir spielen – draußen geht’s !“, lautet das Motto der diesjährigen Sommerspielzeit, und das scheint sich nun zu bewahrheiten. „Jetzt können wir die Spielzeit unter fast normalen Bedingungen eröffnen“, freut sich Intendant Christian Doll. „Mein Team und ich sind sehr glücklich, dass wir diesen Sommer so flexibel geplant haben und immer schnell und ganz kurzfristig auf neue Verordnungen reagieren können. Wir waren und sind auf alles vorbereitet.“

Bereits seit November läuft der Vorverkauf für die Sommerspielzeit. Seitdem feststeht, dass sicher gespielt wird, zieht der Kartenverkauf nochmals kräftig an. Die Freilichtspiele bedanken sich bei allen Bürgern im Landkreis Schwäbisch Hall, denn sie haben großen Anteil daran, dass die Inzidenzzahl nun so schnell gefallen ist.

Dadurch kann den Gästen zur öffentlichen Generalprobe, zur Premiere und der Sonntagsvorstellung Nathan der Weise ein Nachweis erspart werden, ob sie getestet, geimpft oder genesen sind.

AdUnit urban-intext2

Zur Aufführung muss nun lediglich die Adresse angegeben werden, um eine Nachverfolgbarkeit zu ermöglichen, die zugewiesenen Zugänge genutzt und bis zum Platz eine Maske getragen werden. Und: Die Platzkapazität der zuvor bereits ausverkauften Vorstellungen kann nun nochmals erhöht werden. Statt 500 dürfen jetzt 750 Karten verkauft werden. Daher sind kurzfristig noch Karten in allen Kategorien erhältlich.