AdUnit Billboard

Alphornklänge in drei Bundesländern zu hören

Von 
tm/Bild: Thomas Müller
Lesedauer: 
© tm/Thomas Müller

Waldleinigen. Es war ein etwas anderes Konzert, das das Odenwälder Alphorn-Ensemble am Sanatorium Schloß Waldleiningen einlud. Die Odenwälder Alphorn-Freunde setzen sich aus Musikern der Region zusammen, die mit Leidenschaft, Ehrgeiz, Begeisterung und musikalischem Können, diesem sehr anspruchsvoll zu spielenden Musikinstrument einzigartige Töne entlocken. Das Wetter und das herbstliche Ambiente passten zum Ende der Hirschbrunft, um die Patienten der Klinik und die Bevölkerung der Umgebung auf die Alphornklänge einzustimmen. So kamen schließlich auch zahlreiche Wanderer zan das malerische Schloß, um den fünf Alphornmusikern zuzuhören. Neben traditionellen Alphornwerken, natürlich aus der alpenländischen Welt, kamen auch Polkas, Walzer und Märsche zum Erklingen. Letztendlich waren die Melodien der Instrumentalisten dann auch in gleich drei Bundesländern zu hören. Kein Wunder, liegt das Schloss Waldleiningen doch nur etwa drei Kilometer vom Dreiländerstein Baden-Württemberg, Bayern und Hessen entfernt. tm/Bild: Thomas Müller

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1