Unfall in Neckarburken

13000 Euro Sachschaden nach Unfall

Ein Frontalzusammenstoß wurde bei einem Unfall in Neckarburken vereitelt.

Von 
Daniela Käflein
Lesedauer: 

Neckarburken. Einen schlimmeren Unfall verhinderten zwei Pkw-Lenker nach Angaben der Polizei am Montagabend in Elztal, indem sie Ausweichmanöver durchführten. Der Fahrer eines Seat Leon befuhr gegen 17.30 Uhr die Hauptstraße von Neckarburken kommend in Richtung Dallau. Er wollte an der Ampelkreuzung nach links in den Brühweg abbiegen. Als die Ampel Grün zeigte, bog er ab und übersah vermutlich einen entgegenkommenden VW Passat. Beide versuchten nach Angaben der Polzei, noch auszuweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Es kam jedoch trotzdem zur Kollision, wodurch beide Autos nicht mehr fahrbereit waren. Es entstand Sachschaden in Höhe von 13 000 Euro. Durch die schnellen Ausweichmanöver der beiden Männer konnten aber ein schwerer Unfall und Verletzungen vermieden werden.

 

Redaktion Im Einsatz für die Lokalausgabe Buchen

Mehr zum Thema

Alle Meldungen im Newsticker Odenwald-Tauber

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Unfälle Explosion in Hamburger Männerwohnheim - Mann in Lebensgefahr

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Tödlicher Unfall Ermittlungen abgegeben

Veröffentlicht
Mehr erfahren