Wintereinbruch - Schnee und Eis überraschten Viele Zahlreiche Unfälle in der Region

Von 
pol
Lesedauer: 

Main-Tauber-Kreis. Schnee- und Eisglätte überraschten viele Autofahrer in der Region, wodurch es zu zahlreichen Verkehrsunfällen kam. Am Montagabend kam es ab etwa 16 Uhr zu einem sprunghaften Anstieg von Verkehrsunfällen aufgrund vereister und schneebedeckter Straßen. Allein zwischen 16.15 und 18.30 Uhr wurden deren rund 45 gemeldet. Meist handelte es sich hierbei um Blechschäden, jedoch wurden bei vier der Unfälle Personen verletzt.

AdUnit urban-intext1

Im weiteren Verlauf des Abends, der Nacht und des dienstagmorgens verdoppelte sich die Anzahl der Unfälle aufgrund Schnee- und Eisglätte auf 90, bei sieben Unfällen kamen Menschen zu Schaden. Insgesamt wurden sieben Personen verletzt, eine davon schwer.

Bei einer Aufgliederung der Unfallereignisse in den verschiedenen Stadt- und Landkreisen ereigneten sich zwischen Montag, 16 Uhr, und Dienstag, 9 Uhr, folgende Karambolagen: Stadt- und Landkreis Heilbronn: 58, Hohenlohekreis: zehn, Main-Tauber-Kreis: acht, Neckar-Odenwald-Kreis: 14. pol