AdUnit Billboard

Tauberrettersheimer Achim Keck leitet Luftrettungsstation

Von 
Michael Weber-Schwarz
Lesedauer: 

Main-Tauber-Kreis/Ochsenfurt. Der Rettungshubschrauber des ADAC mit dem Funkrufnamen Christoph 18 geht mit einer neuen Leitungs-Mannschaft in das neue Jahr 2022. Nach elf Jahren hat der verantwortliche Stationsleiter und Stationspilot der Luftrettungsstation Ochsenfurt Christian Stangl die Leitung in jüngere Hände übergeben. Es übernimmt der Tauberrettersheimer Achim Keck. Auch er ist am Standort Ochsenfurt seit mehr als einem Jahrzehnt tätig. Bereits während des Jahres 2021 wechselten auch die Positionen des Ärztlichen Leiters und des „Chef-Sanitäters“.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Odenwald-Tauber

Mehr erfahren
Ausschuss für Bauwesen und Umwelt

Wertheim: Bürgerwindpark an Deponie Heegwald soll kommen

Veröffentlicht
Von
Heike Barowski
Mehr erfahren
Personalie

Ataman neue Beauftragte

Veröffentlicht
Von
csr
Mehr erfahren

Redaktion Im Einsatz für die Lokalausgabe Bad Mergentheim

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1