AdUnit Billboard
Bundesweite Aktion - Auch die Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ beteiligt sich am 14. Mai / Verschiedene Strecken stehen zur Auswahl / Unterschiedliche Längen und Schwierigkeitsgrade

„Tag des Wanderns“: Für jeden Wanderfreund das passende Angebot dabei

Von 
lra
Lesedauer: 

Main-Tauber-Kreis. Der Deutsche Wanderverband veranstaltet jährlich den „Tag des Wanderns“. In diesem Jahr findet er am Samstag, 14. Mai, statt. Deutschlandweit werden geführte Wanderungen veranstaltet. Länge und Schwierigkeitsgrad sind variabel, so dass für jeden Wanderfreund ein passendes Angebot dabei ist.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Das vollständige Programm kann auf der Webseite des Deutschen Wanderverbands unter www.wanderverband.de eingesehen werden.

Auch in der Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ beteiligen sich mehrere Organisationen mit interessanten Angeboten. Der Schwäbische Albverein, Ortsgruppe Weikersheim, bietet ab 9.30 Uhr eine 26 Kilometer lange Streckenwanderung auf dem Panoramaweg Taubertal an. Treffpunkt ist an der Tauber-Philharmonie, anschließend geht es mit dem Bus nach Archshofen. Die Wanderung führt von Archshofen zurück nach Weikersheim. Wer sich der Herausforderung der Strecke nicht gewachsen fühlt, kann sich auch für das Stück ab Röttingen anschließen. Fragen an Ulrike Wezel (E-Mail: ulrike-wezel@web.de, Telefon 0152/2625 0801).

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

In Großrinderfeld organisieren die ortsansässigen Wanderwegewarte die Tour „Auf den Spuren des Kurstaats Mainz und des Fürstentums Leiningen“. Die sieben Kilometer lange Wanderung richtet sich vor allem an Familien mit Kindern, für die extra ein Fragebogen entwickelt wurde. Wer bei den Erläuterungen an verschiedenen Stationen gut aufpasst, kann hier sogar einen kleinen Preis gewinnen. Ausgangspunkt ist die Forsthütte an der Straße zwischen Großrinderfeld und Tauberbischofsheim. Interessierte können sich bei Walter Lutz melden (E-Mail: lutz-grossrinderfeld@t-online.de, Telefon 09349/802).

Die Tourismus-Region Wertheim veranstaltet die Wanderung „Von der Grafschaft bis zum Kloster Bronnbach“. Beginn ist um 10 Uhr. Nach dem Start an der Main-Tauber-Halle in Wertheim führt die 7,5 Kilometer lange Tour über die Dreifaltigkeitskapelle hoch über Reicholzheim zum Kloster Bronnbach. Die Rückkehr zum Ausgangspunkt ist mit der Bahn möglich. Weitere Informationen bei der Tourismus-Region Wertheim (E-Mail: info@tourismus-wertheim.de, Telefon 09342/935090).

Das Wandern im „Lieblichen Taubertal“ ist auch auf eigene Faust möglich. Zwischen Rothenburg und Freudenberg am Main stehen zahlreiche Wanderwege verschiedenster Längen und Schwierigkeitsgrade zur Auswahl. Fünf Wanderwege tragen das Siegel „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ des Wanderverbands. Diese sind der Fernwanderweg „Panoramaweg Taubertal“ sowie die Rundwanderwege „LT 2 – romantisches Wildbachtal“ in Freudenberg, „LT 6 – Wasser.Wein.Weite.“ in Külsheim, „LT 8 – Großrinderfelder Panorama-Tour“ in Großrinderfeld und „LT-M 6 – Bildstockwanderweg“ in Assamstadt. lra

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3
AdUnit Mobile_Footer_1