AdUnit Billboard
Vereinsleben - Imkerverein Hardheim-Brembach hatte viel zu besprechen

Monatstreffen wieder möglich

Lesedauer: 
Ehrungen beim Imkerverein Hardheim-Brehmbach für langjährige Vereinszugehörigkeit (von links): Lothar Fischer, Felix Kraus, Benno Nuß, Wolfgang Appel, Andreas Leiblein, Alexander Linsler, Egon Beuchert und Bernhard Gehrig. © Verein

Main-Tauber/Neckar-Odenwald-Kreis. Zur Jahreshauptversammlung trafen sich die Mitglieder des Imkervereins Hardheim-Brehmbach im Gasthaus „Zur Linde“ in Pülfringen. Nach dem Gedenken an die in den vergangenen Jahren verstorbenen Vereinsmitglieder verlas der Schriftführer das Protokoll der letzten Hauptversammlung sowie den Tätigkeitsbericht der beiden zurückliegenden Vereinsjahre.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Über E-Mail Kontakt gehalten

Coronabedingt konnten im Jahr 2021 nur drei Monatsversammlungen abgehalten werden. In dieser Zeit hatte Vorsitzender Bernhard Gehrig die Imkerkollegen mittels E-Mail Nachrichten und Telefongespräche über Aktivitäten auf Verbandsebene sowie über den Entwicklungsstand der Bienenvölker, Trachtangebote und Behandlung der Völker gegen die Varroamilbe informiert.

Nach dem Bericht des Schriftführers folgte der Kassenbericht von Alexander Linsler. Die Kassenprüfer Felix Kraus und Benno Nuss bescheinigtem ihm eine vorbildliche Kassenführung. Auf Antrag erfolgte die einstimmige Entlastung.

Felix Kraus und Benno Nuss legten ihr Amt als Kassenprüfer nach langjähriger Tätigkeit auf eigen Wunsch aus Altersgründen nieder. Der Vorsitzende Bernhard Gehrig überreichte ihnen ein Präsent.

Die nun folgenden Neuwahlen konnten von Wahlleiter Egon Beuchert zügig durchgeführt werden, da sich der gesamte bisherige Vorstand bereit erklärte, seine Ämter weiterzuführen. Somit bleibt Bernhard Gehrig aus Gissigheim Vorsitzender. Sein Stellvertreter ist Lothar Fischer aus Gerichtstetten. Alexander Linsler aus Gerichtstetten führt weiterhin die Kasse und Konrad Rapp aus Gissigheim bleibt Schriftführer.

Zu neuen Kassenprüfern wurden Waldemar Bischof und Andreas Link einstimmig gewählt.

Auf Grund der derzeitigen Coronalage können nun die Monatsversammlungen wieder regelmäßig stattfinden. Zum Schluss standen Ehrungen an.

Für 65-jährige Vereinszugehörigkeit wurde Felix Kraus, für 30 Jahre Egon Beuchert, für 20 Jahre Andreas Leiblein, für zehn Jahre Wolfgang Appel und Alexander Linsler mit Urkunden des Landesverbandes Badischer Imker geehrt.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1