Lotto-Sechser im Kreis Gewinner freut sich über 898 000 Euro

Von 
pm
Lesedauer: 

Main–Tauber-Kreis. Großes Glück für einen Lotto-Spieler aus dem Main-Tauber-Kreis: Bei der Samstagsziehung erzielte ein bisher unbekannter Tipper sechs Richtige. Der Volltreffer ist 898 000 Euro wert.

AdUnit urban-intext1

Der Glückspilz aus Tauberfranken verzeichnete die Gewinnzahlen 1, 20, 24, 33, 38 und 39 der Samstagsziehung vom 1. August. Bundesweit gelang dies nur einem weiteren Tipper aus Baden-Württemberg. Die Gewinnsumme wird geteilt: Jeder der beiden darf sich über jeweils genau 898 436,20 Euro freuen – komplett steuerfrei ausbezahlt.

Einen noch größeren Gewinn verpasste der Tipper um Haaresbreite. Als Superzahl war die 6 auf seiner Spielquittung vermerkt, die 0 fiel am Samstagabend in Saarbrücken aus der Ziehungstrommel. Mit der passenden Superzahl wäre der Gewinn auf über 17 Millionen Euro gestiegen. So blieb der Lotto-Jackpot bundesweit unbesetzt und steigt bis zur nächsten Ziehung am Mittwoch (5. August) auf etwa 19 Millionen Euro an.

Wer hinter dem Gewinner aus Tauberfranken steckt, ist noch nicht bekannt. Der Tipper gab seinen Spielschein anonym in einer Stadt im Zentrum der Region ab. Zum Abruf der 898 000 Euro muss er nun die gültige Spielquittung vorlegen. Diese kann der Gewinner in jeder Annahmestelle in Baden-Württemberg oder direkt in der Stuttgarter Zentrale einreichen.

AdUnit urban-intext2

Im Main-Tauber-Kreis hatte es im Februar 2019 den letzten Volltreffer gegeben – in Bad Mergentheim knackte ein Tipper den Lotto-Jackpot mit 9,5 Millionen Euro. pm