Bis Mitte Juni - Auf den Buslinien gilt der reguläre Ferienfahrplan Einschränkungen bei NightLife-Shuttle

Von 
vgmt
Lesedauer: 
Ein Bus der Linie 942 auf der Ringlinie Lauda-Heckfeld-Unterschüpf-Beckstein-Lauda. © VGMT/Thorsten Haas

Main-Tauber-Kreis. Auf einigen Buslinien im Main-Tauber-Kreis wurden zum 18. Mai zusätzliche Fahrten nach der vierten Schulstunde eingerichtet. Diese dienen zur Kapazitätserweiterung und zur flexibleren Gestaltung und Koordination der Unterrichtszeiten.

AdUnit urban-intext1

Während der Pfingstferien gilt montags bis freitags der reguläre Ferienfahrplan, samstags der Samstagsfahrplan und sonntag- und feiertags der Sonntagsfahrplan. Einschränkungen gibt es lediglich beim NightLife-Shuttle.

Für die Zeit nach den Pfingstferien sind weitere Fahrplananpassungen vorgesehen. Aufgrund der bereits anfallenden Corona-bedingten Mehrausgaben für den Verkehrssektor können die zusätzlichen Fahrten nur im Austausch mit Nachmittagsfahrten angeboten werden. Das Landratsamt und die Verkehrsgesellschaft Main-Tauber (VGMT) bitten die Bevölkerung hierfür um Verständnis.

Informationen zum Fahrplan und zu den Tarifangeboten des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar GmbH (VRN) gibt es rund um die Uhr im Internet unter www.vrn.de, in der kostenlosen myVRN-App und unter www.vgmt.de. Ebenfalls rund um die Uhr erreichbar ist die telefonische Fahrplanauskunft und RufTaxi-Zentrale unter der Servicenummer 0621/1077077. Das VGMT-Team ist während der Geschäftszeiten in der Geschäftsstelle in Lauda oder telefonisch unter der Nummer 09343/62140 erreichbar. vgmt