AdUnit Billboard
Ehrenamt gewürdigt - Langjährige und verdiente Mitglieder mit der Henry-Dunant-Medaille für ihr besonderes Engagement ausgezeichnet

DRK Tauberbischofsheim: Manfred Hau zum Ehrenmitglied ernannt

Von 
mae
Lesedauer: 
Verdiente und langjährige Mitglieder des DRK-Kreisverbands Tauberbischofsheim wurden in der Hauptversammlung ausgezeichnet, Manfred Hau (sitzend) dabei zum Ehrenmitglied ernannt. Mit ihnen freute sich auch Kreisgeschäftsführerin Manuela Grau (links). © Matthias Ernst

Tauberbischofsheim. Eine der letzten Amtshandlungen des scheidenden Vorsitzenden des DRK-Kreisverbands Tauberbischofsheim, Oskar Fuchs, war die Auszeichnung verdienter und langjähriger Mitglieder.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Manfred Hau war seit 1990 als Justiziar im Kreisverband tätig und hat so manche juristische Schlacht geschlagen, wie Fuchs schmunzelnd anmerkte. Er kann sich an viele gemeinsame Sitzungen erinnern, die immer konstruktiv und zielführend waren. Auf Grund des jahrelangen ehrenamtlichen Einsatzes für den DRK-Kreisverband wurde Manfred Hau zum Ehrenmitglied ernannt. Sichtlich gerührt nahm er die Auszeichnung an, die ihm von Oskar Fuchs und Kreisgeschäftsführerin Manuela Grau überreicht wurde.

Seit dem Jahr 2000 zeichnet der Kreisverband langjährige Mitglieder aus. Denn das Ehrenamt werde meist viel zu wenig gewürdigt und wahrgenommen, so Oskar Fuchs. Die Henry-Dunant-Madaille, benannt nach dem Begründer des Roten Kreuzes, soll die Menschen in den Fokus bringen, die sonst eher im Stillen und Verborgenen „ihre Arbeit“ machen.

Mehr zum Thema

DRK-Kreisverband Tauberbischofsheim

DRK Tauberbischofsheim: Oskar Fuchs ist der erste Ehrenpräsident

Veröffentlicht
Von
Matthias Ernst
Mehr erfahren

Ausgezeichnet wurden Erwin Bartsch (Ortsvereinsvorsitzender a. D. Dertingen), Alfred Scherer (Ortsvereinsvorsitzender a. D. Assamstadt), Julian Geiger (Ortsvereinsvorsitzender Grünsfeld) sowie die aktiven Mitglieder Matthias Klein (Ortsverein Nassig) und Matthias Max (Ortsverein Wittighausen) sowie die ausgeschiedenen Mitglieder des Vorstands, die jahrelang ihre Freizeit für den DRK-Kreisverband geopfert haben. mae

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1