Gesundheit

Arzneimittelengpass im Main-Tauber-Kreis

Bundesweit fehlen derzeit Medikamente – vom Fiebersaft bis zum Antibiotikum reicht die lange Liste. Auch im Main-Tauber-Kreis müssen sich Apotheken behelfen

Von 
Heike von Brandenstein
Lesedauer: 
Die Schublade mit Penicillin ist leer. Derzeit herrscht ein Lieferengpass bei Medikamenten wie noch nie. „Das geht schon seit zwei Jahren so, aber jetzt hat sich die Lage eklatant zugespitzt“, so Apothekerin Lioba Zäuner, Inhaberin der Franken-Apotheke in Tauberbischofsheim. © von Brandenstein

Die Lage ist drastisch. So viele Medikamente wie derzeit waren noch nie nicht lieferbar. Die Apotheken erhalten vom Arzt verordnete Präparate oft gar nicht mehr und müssen nach Lösungen suchen. Das kostet Zeit und Nerven.

Sie verstehen sich als Dienstleister und wollen ihre Kunden so gut wie möglich versorgen. Im Normalfall wird den Apothekern und pharmazeutischen Fachangestellten ein

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 5 € mtl. - 6 Monate lang*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 7. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Jetzt MM+ für nur 3€/mtl. statt 9,99€/mtl. abonnieren*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 4. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

Mehr zum Thema

Schmerzmittel Erste Maßnahme zur Entspannung bei Kindermedikamenten

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Arzneimittel Pharmabranche warnt nach Impfstoffboom vor raueren Zeiten

Veröffentlicht
Mehr erfahren