AdUnit Billboard

54 neue Coronavirus-Infektionen – Inzidenz steigt auf 290,9

Von 
Ralf Scherer
Lesedauer: 

Main-Tauber-Kreis. Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle stagniert im Main-Tauber-Kreis bei 6773. Am Dienstag hat das Landratsamt 54 neue Infektionen an das Landesgesundheitsamt (LGA) Baden-Württemberg gemeldet. Aktuell sind 498 Personen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist nach Berechnungen des LGA auf 290,9 gestiegen. Die grafisch aufbereiteten Zahlen finden Sie hier.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Odenwald-Tauber

Mehr erfahren

Thema : Coronavirus

  • Corona-Pandemie Kreis richtet Impfstützpunkt in der Main-Tauber-Halle Königshofen ein

    Mit einem breit angelegten Konzept sollen die Coronavirus-Schutzimpfungen im Main-Tauber-Kreis weiter deutlich vorangebracht werden. Insgesamt vier Impfzentren sollen dabei helfen.

    Mehr erfahren
  • Neckar-Odenwald Zwei Männer gestorben

    Zwei weitere Landkreisbewohner sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus gestorben. Das Gesundheitsamt bestätigte am Dienstag den Tod zweier Männer im Alter von 73 und 88 Jahren, die in den Neckar-Odenwald-Kliniken behandelt worden waren. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Coronavirus im Neckar-Odenwald-Kreis ist somit auf 158 gestiegen. {furtherread} {element}

    Mehr erfahren
  • Tauberbischofsheim Main-Tauber-Kreis: Ärzte verabreichten am Samstag über 2000 Impfdosen

    Bei einer speziellen Impfaktion der niedergelassenen Ärzte bekamen viele die begehrte Spritze. Doch der Kreisärztechef ist genervt von manchen Patienten: „Wir erleben die völlige Entgleisung unserer Wohlstandsgesellschaft".

    Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1