Diebstahlsdelikte vorgeworfen - In 24 Stunden zweimal in Untersuchungshaft geraten / Eine Festnahme erfolgt auf der A 81 bei Boxberg 24-Jähriger geht Polizei doppelt ins Netz

Von 
pol
Lesedauer: 

Leonberg/Main-Tauber-Kreis. Ein polizeibekannter 24-Jähriger sitzt seit Montagnachmittag in Untersuchungshaft. Der Mann wird verdächtigt, am letzten Wochenende gleich in zwei Diebstahlsdelikte verwickelt gewesen zu sein.

AdUnit urban-intext1

Als „nicht alltäglich“ dürfte man den ersten Fall bezeichnen. Am Samstagnachmittag vergangener Woche ging zunächst beim Polizeipräsidium Heilbronn ein Notruf hinsichtlich eines vermeintlichen Pannenfahrzeugs auf der A 81 zwischen den Anschlussstellen Boxberg und Ahorn ein. Beamte des Verkehrsdienstes Tauberbischofsheim überprüften das Fahrzeug in der Folge. Sie stellten gegen 16.20 Uhr den 24-Jährigen fest, der mit einem E-Auto aufgrund leerer Akkus liegengeblieben war. Der Mann erwartete sich nun von den Beamten dahingehend Hilfe, dass diese die Batterien des Kia mittels des Streifenwagens aufladen würden. Doch nicht nur dies, sondern auch, dass der Mann keinerlei Papiere zu dem Fahrzeug vorwies und britische Kennzeichen angebracht waren, ließen die Polizisten immer stutziger werden. Schließlich gab der 24-Jährige an, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass die Kennzeichen nicht zu dem Fahrzeug gehörten und mutmaßlich im Ausland gestohlen worden waren. Der Kia hingegen, der mit Originalschlüsseln gefahren wurde, stammte von einem Autohaus in der Berliner Straße in Leonberg.

Die Umstände deuteten darauf hin, dass er ebenfalls gestohlen worden war. Der 24 Jahre alte Mann, der mutmaßlich auch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, wurde vorläufig festgenommen. Der Kia wurde abgeschleppt. Die Kennzeichen beschlagnahmt.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Tatverdächtige auf freien Fuß entlassen. Keine 24 Stunden später kam es in der Eltinger Straße in einem Mehrfamilienhaus zu einem Diebstahl. Ein zunächst unbekannter Täter war über ein Fenster in eine Wohnung eingestiegen und hatte sich dann in den Hausflur begeben.

AdUnit urban-intext2

Ein Laptop, der für kurze Zeit unbeaufsichtigt im Hausflur abgelegt worden war, wurde gestohlen. Im Zuge der weiteren Ermittlungen ergab sich ein Tatverdacht gegen denselben 24-Jährigen.

Am Sonntagabend ordnete die Staatsanwaltschaft Stuttgart die Durchsuchung der Wohnung des Mannes an. Dort fanden Beamte des Polizeireviers Leonberg den entwendeten Laptop auf. Erneut wurde der Mann vorläufig festgenommen.

AdUnit urban-intext3

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft in der Landeshauptstadt Stuttgart erfolgte hierauf auf am Montagnachmittag eine Vorführung des aus dem Irak stammenden Mannes beim zuständigen Haftrichter. Dieser erließ einen Haftbefehl wegen Diebstahls gegen den 24-Jährigen, setzte ihn in Vollzug und wies den Tatverdächtigen in eine Justizvollzugsanstalt ein.

AdUnit urban-intext4

Die polizeilichen Ermittlungen dauern weiter an. pol