AdUnit Billboard
Mitgliederversammlung - Tageselternverein zog Bilanz und führte Wahlen durch / Ausbildung war Schwerpunktthema

20-jähriges Bestehen wird im Juli gefeiert

Von 
tev
Lesedauer: 

Main-Tauber-Kreis. Aufgrund der aktuellen Corona Situation fand auch in diesem Jahr die Mitgliederversammlung des Tageselternvereins online statt. Neben dem Bericht aus der Geschäftsstelle und dem Vorstand wurden die Kandidaten für das Amt der Kassenprüfung, Kristine Appel und Philipp Daniel, und die neue Kandidatin für die letzte freie Vorstandsstelle, Bianca Daniel, vorgestellt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Im Rahmen der darauffolgenden Briefwahl wurden alle drei Kandidaten gewählt. Gleichzeitig wurde auch durch die Briefwahl der Vorstand entlastet.

Im Bericht der Geschäftsstelle zeigte Bianca Deckert die aktuelle zahlenmäßige Entwicklung der Kindertagespflege auf. Insgesamt wurden 284 Tageskinder im Zeitraum 1. März 2021 bis 1. März 2022 betreut. Davon wurden 194 Betreuungsverhältnisse neu geschlossen mit entsprechenden Beratungen und Begleitungen. Auch 15 neue Tagespflegepersonen kamen im letzten Jahr dazu.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Im Bereich Qualifizierung von Tagesmüttern und Tagesvätern tat sich im letzten Jahr einiges. Während noch offene Kurse nach der alten Qualifizierung des DJI (insgesamt 160 Unterrichtseinheiten) abgeschlossen wurden, begann im Mai 2021 der erste Kurs nach dem QHB-BW mit insgesamt 300 Unterrichtseinheiten. Und die Nachfrage war groß. Insgesamt 15 Teilnehmer gab es. Auch ein Aufstockerkurs 140+ wurde im Herbst gestartet. Alle bereits tätigen Tagesmütter und Tagesväter konnten ihre vorhandene Qualifizierung von 160 Unterrichtseinheiten ausbauen und nach dem neuen Konzept auf 300 Unterrichtseinheiten erhöhen.

Die Grundqualifizierung von 300 Unterrichtseinheiten basiert auf dem Qualifizierungskonzept vom Ministerium für Kultur, Jugend und Sport Baden-Württemberg, dem Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg und dem Landesverband Kindertagespflege Baden-Württemberg. Die Erweiterung auf 300 Unterrichtseinheiten entsprechen den gestiegenen Anforderungen an Tagespflegepersonen in der Kindertagespflege. Themen wie Inklusion, Kinderrechte, Sprache oder Businessplan kommen nun neu dazu. Zusätzlich bilden sich Tagesmütter und Tagesväter jährlich mit mindestens 20 Unterrichtseinheiten weiter.

Für 2022 ist ein neuer Qualifizierungskurs (beginn am 21. Juni) und ein neuer Aufstockerkurs 140+ (Beginn im Herbst) geplant.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

In diesem Jahr möchte der Tageselternverein auch auf Märkten und Messen wieder präsenter sein. Die Kindertagespflege bekannter machen und die Gewinnung neuer Tagesmütter und Tagesväter steht dabei an oberster Stelle im Verein.

Thema war auch das 20-jähriges Bestehen des Vereins. Dieses wird er am 9. Juli mit einem Tag der offenen Tür in der Geschäftsstelle in Tauberbischofsheim und bei einigen Tagespflegestellen feiern. tev

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1