AdUnit Billboard

115 neue Coronavirus-Infektionen – Inzidenz steigt auf 205,8

Von 
Ralf Scherer
Lesedauer: 

Main-Tauber-Kreis. Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Main-Tauber-Kreis ist auf 6570 gestiegen. Am Freitag hat das Landratsamt 115 neue Infektionen an das Landesgesundheitsamt (LGA) Baden-Württemberg gemeldet. Aktuell sind 352 Personen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist nach Berechnungen des LGA auf 205,8 gestiegen. Die grafisch aufbereiteten Zahlen finden Sie hier.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Odenwald-Tauber

Mehr erfahren

Thema : Coronavirus

  • Corona-Pandemie Kreis richtet Impfstützpunkt in der Main-Tauber-Halle Königshofen ein

    Mit einem breit angelegten Konzept sollen die Coronavirus-Schutzimpfungen im Main-Tauber-Kreis weiter deutlich vorangebracht werden. Insgesamt vier Impfzentren sollen dabei helfen.

    Mehr erfahren
  • Impfstützpunkt Fahrenbach startet Stützpunkt in Fahrenbach: Erste Impfstraße läuft, fünf weitere sollen folgen

    Mit gut 100 Impfungen am ersten Tag hat der regionale Impfstützpunkt des Kreises in Fahrenbach seine Arbeit aufgenommen. Es sollen mehr werden, doch das dauert, weil Impfteams fehlen. Landrat Dr. Brötel dämpfte zu hohe Erwartungen.

    Mehr erfahren
  • Neckar-Odenwald 168 Personen neu infiziert

    Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Neckar-Odenwald-Kreis ist am Mittwoch nach Angaben des Landesgesundheitsamts (LGA) Baden-Württemberg um 167 auf 10 339 gestiegen. Parallel dazu hat die Sieben-Tage-Inzidenz mit einem Wert von 504,9 einen neuen Höchstwert erreicht. Mitarbeiter des Landratsamts Neckar-Odenwald stehen für Fragen rund um das Corona-Virus unter Telefon 06261/843333 oder 06281/52123333 wochentags von 8 bis 16 Uhr sowie an Samstagen und Sonntagen von 11 bis 15 Uhr zur Verfügung. Bild: dpa {element} {furtherread}

    Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1