Spende - Ökumenische Frauenarbeit sammelte Geld 1000 Euro für krebskranke Kinder

Lesedauer: 

Odenwald-Tauber. Einen Scheck über 1000 Euro überreiche die Ökumenische Frauenarbeit Odenwald-Tauber der Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder Würzburg.

Die ökumenische Frauenarbeit spendete für die Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder.

© Regina Köhler
AdUnit urban-intext1

Das Geld wurde im Rahmen eines ökumenischen Frauengottesdienstes in Schlierstadt gesammelt und durch eine großherzige Einzelspende aufgerundet.

Die Elterninitiative unterstützt Familien von krebs- und tumorkranken Kindern in ihren Sorgen und Ängsten: "Wir arbeiten ehrenamtlich und haben es uns zur Aufgabe gemacht die Familien, die mit ihren Kindern den Weg durch die Krankheit gehen müssen, zu begleiten. Wir setzen uns dafür ein, dass die krebskranken Kinder geheilt werden und seelisch keinen Schaden nehmen. Die Diagnose können wir nicht ändern, aber das gesamt Umfeld positiv beeinflussen."