USA - In den sozialen Netzwerken mehren sich Aufrufe zum „Millionenmarsch” auf das Kapitol am Tag der Amtseinführung von Joe Biden Angst vor zweiter Mob-Attacke

Von 
Dirk Hautkapp
Lesedauer: 

Es ist eine Hiobsbotschaft, die sich in die Aufräumarbeiten nach der Erstürmung des Kapitols in Washington durch marodierende Anhänger Donald Trumps mischt: Die Herzkammer der US-Demokratie ist am 6. Januar womöglich einer Katastrophe mit Geiselnahmen und vielen Toten entgangen. Gleichzeitig wachsen Ängste vor einer zweiten Mob-Attacke bei der Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Joe

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen