Stiftsmuseum Aschaffenburg Reliquien, Gold und Glanz

Lesedauer: 

"Macht und Pracht" heißt das bundesweite Motto des Tags des offenen Denkmals am Sonntag, 10. September, in diesem Jahr. Die Museen der Stadt Aschaffenburg stellen deshalb das Stiftmuseum mit der Dauerausstellung "Pracht und Glaube des Mittelalters" in das Zentrum. An diesem Tag ist der Eintritt frei. Museumsdirektor Dr. Thomas Richter und Restaurator Martin Höpfner bieten um 11 und um 14 Uhr jeweils eine Sonderführung an.

Reliquienbüste des heiligen Alexander im Stiftsmuseum.

© Fotostudio Hesse
AdUnit urban-intext1

Denn das Haus birgt einen einzigartigen Schatz: Objekte aus Silber, Bergkristall und Gold sowie kostbare Buchmalereien gehören zum Stiftsschatz St. Peter und Alexander. Dr. Thomas Richter und Martin Höpfner zeigen die mittelalterliche Pracht einmal ganz aus der Nähe und lassen die Besucher unter anderem wahrhaftig in den Kopf des heiligen Alexanders schauen. Treffpunkt dafür ist direkt im Stiftsschatz im zweiten Obergeschoss (nicht barrierefrei zugänglich). Die maximale Teilnehmerzahl pro Termin beträgt 25 Personen.