AdUnit Billboard
Tödlicher Unfall

Johannesberg: Für Quadfahrer kommt jede Hilfe zu spät

Von 
Fabian Greulich
Lesedauer: 

Kreis Aschaffenburg. Bei einem Verkehrsunfall ist am Donnerstagnachmittag ein 61-jähriger Quad-Fahrer verstorben. Mit den Ermittlungen zum Unfallhergang ist die Polizeiinspektion Aschaffenburg betraut. Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb die Kreisstraße AB13 in beide Richtungen gesperrt. Gegen 16 Uhr ereignete sich der Verkehrsunfall auf der Strecke zwischen Johannesberg und Breunsberg. Nach ersten Ermittlungserkenntnissen kam der aus dem Landkreis Aschaffenburg stammende 61-Jährige mit seinem Quad offenbar alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Er wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Unfallhergang exakt rekonstruieren zu können, wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg ein Sachverständiger hinzugezogen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Odenwald-Tauber

Mehr erfahren
45 000 Euro Sachschaden

Mit rund 2,5 Promille unterwegs

Veröffentlicht
Von
pol
Mehr erfahren
Würzburg

Auf der A3 bei Marktheidenfeld: 75-Jähriger stirbt alleinbeteiligt bei Unfall

Veröffentlicht
Von
pol
Mehr erfahren

Redaktion FN-Chefredakteur

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1