AdUnit Billboard
Volksfest Aschaffenburg - Klare Regelung bei Feuerwerken

Drohnen verboten

Lesedauer: 

Aschaffenburg. Die Wasserschutzpolizei Aschaffenburg und die „Kompetenzstelle Unbemannte Luftfahrtsysteme“ der bayerischen Polizei informieren im Vorfeld der anstehenden Feuerwerke für das diesjährige Volksfest in Aschaffenburg über ein generelles Flugverbot für Drohnen über dem Main. Zudem weist die Polizei Bootsführer auf die richtige Verwendung von Nachtbezeichnungen hin.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Gefahr für Schiffsverkehr

Für die traditionellen Eröffnungs- und Abschlussfeuerwerke im Rahmen des Aschaffenburger Volksfests am 16. und 27. Juni gilt ein striktes Drohnenflugverbot über dem Main. Hintergrund ist die in der Vergangenheit stetig gestiegene Anzahl an polizeilich festgestellten Flügen zu eben diesen Veranstaltungen, die auch oftmals von auf dem Fluss befindlichen Booten gesteuert wurden. Insbesondere von der Vielzahl der oftmals nicht registrierten und ebenso nicht versicherten Drohnen geht eine Gefahr für Zuschauer und auch den Bootsverkehr aus.

Bei Verstößen gegen das Drohnenverbot rund um die Feuerwerke drohen Geldbußen und die Sicherstellung der unbemannten Fluggeräte.

Mehr zum Thema

Polizei

Drohnen im Einsatz

Veröffentlicht
Von
lhe
Mehr erfahren
Drohnen

Nato für Bewaffnung

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1