Schloss Johannesburg - Georg Heinrich May schuf faszinierende Modelle antiker römischer Bauten Architekturchronik in Kork

Lesedauer: 

Hervorragender Werkstoff: Das Korkmodell des Pantheos von Georg Heinrich May ist in der Korkmodellsammlung von Schloss Johannisburg in Aschaffenburg zu sehen.

© Bayerische Schlösserverwaltung

Vor 225 Jahren, am 28. November 1790, kam der Aschaffenburger Straßenbauingenieur Georg Heinrich May (1790 - 1853) zur Welt. Gemeinsam mit seinem Vater, dem Hofkonditor Carl Joseph May (1747 - 1822), schuf er die faszinierenden Korkmodelle antiker römischer Bauten, die heute im Schloss Johannisburg in Aschaffenburg zu sehen sind.

Die weltweit größte Sammlung von Korkmodellen mit 45

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen