AdUnit Billboard
Erstkommunion - Sieben Kinder gehen in Wittighausen erstmals zum Tisch des Herrn

Ohne Licht keine Gemeinschaft

Von 
feu
Lesedauer: 
Sieben Kinder feierten in Unterwittighausen Erstkommunion. © Ulrich Feuerstein

Wittighausen. „Jesus, meine Sonne, strahle durch mich“ – unter diesem Motto begingen sieben Kinder aus Krensheim, Vilchband, Zimmern sowie Unter- und Oberwittighausen das Fest ihrer Erstkommunion.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mit Pater Shinto feierten sie in der Pfarrkirche Allerheiligen von Unterwittighausen ein „Sonnenfest“. Im „Sonnensong“ erläuterten die Kinder ihr Motto „Jesus ist meine Sonne, er ist mein Licht.“ Pater Shinto erinnerte in seiner Predigt daran, dass das Licht lebensnotwendig sei. Ohne Licht gebe es keine Gemeinschaft. Dasselbe gelte für Jesus.

„Er ist das göttliche Licht, ohne das wir Menschen uns nicht entfalten können.“ Für die musikalische Gestaltung des Festgottesdienstes sorgten Andrea Müller-Köhler und die Kirchenband. Die Wittighäuser Musikanten begleiteten die Kinder auf ihrem Weg in die Kirche. Seit geraumer Zeit hatten Schwester Annemarai und Margarethe Geßner unter den Bedingungen von Corona die Kinder kreativ und spontan auf den Empfang des Sakraments vorbereitet. feu

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1