AdUnit Billboard

Gemeinderat hob Bebauungsplanverfahren für Solarpark bei Oberwittighausen auf

Von 
Harald Fingerhut
Lesedauer: 

Wittighausen. Einstimmig hat der Gemeinderat Wittighausen entschieden, den Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan „Freiflächen-Photovoltaikanlage Oberwittighausen“ aufzuheben und damit das Bebauungsplanverfahren amtlich zu beenden. Da die Planung seitens der EnBW stockt und sich die Gemeinde Wittighausen zusammen mit Grünsfeld Kriterien für die Planung von Freiflächen-PV-Anlagen auferlegt hat, die bei diesem Bebauungsplan noch nicht angewendet wurden, wurde der damals gefasste Aufstellungsbeschluss jetzt aufgehoben. Ursprünglich vorgesehen war von der EnBW ein Solarpark mit einer Fläche von rund 3,4 Hektar Größe auf einem ehemaligen Abbauareal für Muschelkalk, das nach Aufgabe der ehemaligen Nutzung als Konversionsfläche grundsätzlich für ein entsprechendes Projekt zur Verfügung stünde und geeignet wäre.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Odenwald-Tauber

Mehr erfahren

Redaktion Stellvertretender Redaktionsleiter der Main-Tauber-Kreis-Redaktion, Schwerpunkte auf den Kommunen Königheim und Tauberbischofsheim.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1