AdUnit Billboard
VHS-Reihe - Kurzfilme stehen im Roxy auf dem Programm

Wertheimer Roxy: Kleine (Meister-)Werke mit besonderem Charme

Lesedauer: 
Kurzfilme freier Autoren, Studenten an Filmhochschulen und sonstiger Filmkünstler sind beim VHS-Filmabend im Wertheimer Roxy-Kino zu sehen. © AV-Medienzentrale

Wertheim. „Augenblicke – Kurzfilme im Kino“ ist ein Projekt, das seit 1992 Kurzfilme zusammenstellt, die im täglichen Kinogeschäft kaum eine Plattform finden würden. Im Rahmen der VHS-Filmreihe sind an diesem Dienstag um 19.45 Uhr elf dieser Filme im Wertheimer Roxy-Kino zu sehen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Auch die unkonventionellen Kurzfilme freier Autoren, Studenten an Filmhochschulen und sonstigen Filmkünstlern haben einen besonderen Charme. Mit dem Projekt unterstützt die Katholische Kirche besonders junge Filmemacher dabei, ihre Produktionen bekannter zu machen.

Anmeldung Newsletter "Mittagsnews"

Elf kleine (Meister-)Werke unterschiedlichster Genres und mit sehr unterschiedlichen Themen und Inhalten bilden die „Augenblicke 2022“. Vor Beginn der Vorführung wird es eine kurze Einführung in die Idee der Reihe und die diesjährigen Filme durch einen Vertreter der Diözese Würzburg geben.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Elf Kurzfilme stehen auf dem Programm. Dazu gehört beispielsweise „Elterngespräch. School’s Out“, ein Elternsprechtag, der zur mörderischen Komödie wird. Oder etwa „Feeling Through“, eine tiefgreifende Begegnung zwischen einem Teenager in Not und einem taubblinden Mann.

Weiter gibt es Animationsfilme wie „The Beauty“, eine poetische Reise durch eine faszinierende Unterwasserwelt oder als Abschluss „Maestro“, wo sich wilde Tiere zu einer nächtlichen Oper im Wald versammeln, so die AV-Medienzentrale.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1