AdUnit Billboard
Strahlheim macht Rundgang

Wertheimer Firmen bei Productronica

Von 
stv
Lesedauer: 

Wertheim. Wieder stark vertreten war der Wirtschaftsstandort Wertheim auf der Productronica in München, der Weltleitmesse für innovative Elektronikfertigung. Sie findet alle zwei Jahre statt und zeigt die gesamte Wertschöpfungskette der Elektronikfertigung. Unter den Ausstellern waren auch sieben Unternehmen aus Wertheim. Wirtschaftsförderer Jürgen Strahlheim nutzte laut Pressemitteilung der Stadt einen Besuch für Gespräche mit den Geschäftsführungen der hiesigen Unternehmen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Die wichtigsten News des Tages

FN Mittags Newsletter - Jetzt anmelden!

Mehr erfahren

Dabei ging es vor allem um die aktuelle Entwicklung der Unternehmen in der Corona-Pandemie und um Projekte und Planungen. Weitere Themen waren die insgesamt gute Geschäfts- und Auftragslage und damit verbunden auch die Herausforderungen hinsichtlich Fachkräftebedarf und -gewinnung, heißt es.

Mehr zum Thema

Wirtschaft

Wertheim: Kurtz-Ersa-Konzern übernimmt schwäbisches Unternehmen

Veröffentlicht
Von
Gerd Weimer
Mehr erfahren
Jubiläum

Ersianer feierten 100-jähriges Bestehen auf Messe

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Auszeichnung

Jury wählt Ersa zur „Fabrik des Jahres“

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Auf der Messe vertreten waren die Wertheimer Firmen Adaptronic Prüftechnik, ATG Luther & Maelzer, Ersa, Kurtz Ersa Automation, Globalpoint ICS, SMT, Weetech. Auch mehrere Kreuzwertheimer Unternehmen, wie etwa Seho Systems, die Haprotec sowie Walter Lemmen waren vor Ort präsent. „Alle Wertheimer Unternehmen sind auf der Productronica sehr professionell aufgetreten. Die Productronica ist der Ort, an dem sich die wichtigsten Märkte der Elektronik orientieren“, stellte Wirtschaftsförderer Jürgen Strahlheim nach dem Rundgang fest.

Mehr zum Thema

Stadtbild

Turm auf dem Wartberg in Wertheim hat neuen Besitzer

Veröffentlicht
Von
Gerd Weimer
Mehr erfahren
Wirtschaft

Rainer Kurtz übergibt Chefposten bei Kurtz Ersa

Veröffentlicht
Von
Gerd Weimer
Mehr erfahren

Es sei deutlich geworden, dass die Vertreter der lokalen Firmen mit dem Verlauf und der Stimmung auf der Fachmesse sehr zufrieden waren. Auch wenn durch Corona weniger Besucher anwesend waren, konnten demnach werthaltige Gespräche geführt werden. Der Vertreter der Stadt hörte bei seinem Messerundgang nur positive Bewertungen. Insgesamt präsentierten über 895 Aussteller neue Verfahrenstechniken, Entwicklungen in der Automation und Qualitätssicherung sowie Fertigungstechnologien für Leiterplatten, Mess- und Prüftechnik.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Besonderer Höhepunkt war das einhundertjährige Firmenjubiläum der Ersa am 18. November (wir berichteten). stv

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1