AdUnit Billboard

Waffen und Drogen in Auto entdeckt - Niederländer in U-Haft

Von 
Gerd Weimer
Lesedauer: 

Bettingen. Das richtige Gespür hatten Beamte des Verkehrsdienstes Tauberbischofsheim am Vormittag des 23. Mai. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft Mosbach am Mittwoch mitteilten, unterzogen die Ermittler gegen Mittag den Fahrer eines in den Niederlanden zugelassenen Fahrzeugs auf dem Parkplatz des Autohofs in Bettingen einer Kontrolle. Dabei stellten sie nicht nur fest, dass der 31-jährige Autofahrer vermutlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, sondern auch Drogen bei sich hatte. Die Beamten entdeckten laut Staatsanwaltschaft 72 Gramm Haschisch, 3,2 Gramm Kokain und ein paar kleine Tütchen mit Restmengen.
Das Rauschgift war jedoch nicht das einzige Verbotene, was der Mann mit sich führte. Im Kofferraum fanden die Beamten bei einer Durchsuchung eine Machete, eine scharfe Schusswaffe nebst dazugehörigen Magazinen und Munition. Das Kriminalkommissariat demnach Tauberbischofsheim hat die weiteren Ermittlungen übernommen und versucht nun herauszufinden, woher der Mann die Waffen und die Drogen hat und vor allem, was er mit der Waffe vorhatte.
Nach einer wegen der Fahrt unter Drogeneinfluss durchgeführten Blutentnahme wurde der niederländische Staatsangehörige auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mosbach beim Amtsgericht Tauberbischofsheim vorgeführt. Der wegen des Verdachts des bewaffneten Handeltreibens mit Rauschgift in nicht geringer Menge beantragte Haftbefehl wurde in Vollzug gesetzt. Der 31-Jährige sitzt seither in einer Justizvollzugsanstalt.

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Odenwald-Tauber

Mehr erfahren

Redaktion Reporter Wertheim

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1