AdUnit Billboard
Lebenshilfe Main-Tauber-Kreis

Vortrag zum Thema „Erbrecht“

Lesedauer: 

Tauberbischofsheim/Main-Tauber-Kreis. Im Rahmen ihrer Vortragsreihe „ Wissenswertes für Menschen mit Behinderung“ veranstaltet die Lebenshilfe Main-Tauber-Kreis nach längerer Corona-bedingter Pause einen Vortrag zum Thema: „Erbrecht – Vorsorge für Menschen mit Behinderung“. Der Vortrag findet am Mittwoch, 21. Juli, um 18.30 Uhr in den Räumen der Geschäftsstelle Mittendrin, Hauptstraße 43a, in Tauberbischofsheim statt.Referent ist Rechtsanwalt Ingo Großkinsky, Fachanwalt für Erbrecht.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Schwierige aber wichtige Materie

Schwerpunktmäßig geht es bei dem Vortrag über das Erbrecht darum, diese schwierige aber äußerst wichtige Materie juristischen Laien in verständlicher Weise näherzubringen und auf die Besonderheiten speziell für Menschen mit Behinderung hinzuweisen. Dringende Fragen, wie zum Beispiel: „Was ist ein Behindertentestament?“; „Wie kann ich Vorsorge für mein behindertes Kind treffen?“ und viele mehr wird der Referent beantworten. Außerdem steht Rechtsanwalt Ingo Großkinsky nach seinem Vortrag für weitere Fragen zur Verfügung. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist erforderlich. Aufgrund der neuen Corona-Verordnung und bei Inzidenzen der Stufen I (unter zehn) und II (zehn bis 35) ist eine Teilnahme neben nachweislich geimpften, genesenen oder getesteten Personen auch für Menschen möglich, die diese Voraussetzungen nicht erfüllen. Die geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen sind zu beachten.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1