„ambivalent“ im Internet Virtueller Rundgang

Lesedauer: 

Wertheim/ Marktheidenfeld. Die Gewinnerin des Marktheidenfelder Kunstpreises 2018 heißt Ruth Roth. Die Künstlerin aus Wertheim siegte mit ihrem Werk „Frage? - Antwort!“. Das mit Faserstift auf Karton gestaltete Bild gewinnt den Preis der Stadt Marktheidenfeld, der sich um das Thema „Gedankenstrich“ drehte. Anlässlich dieser Auszeichnung sollten die Werke der Preisträgerin in einer Ausstellung unter dem Titel „ambivalent“ im Franck-Haus zu sehen sein. Weil die Ausstellung aufgrund der vorherrschenden Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie nicht stattfindet, hat die Künstlerin für alle Interessierten einen virtuellen Rundgang durch die Ausstellung geschaffen. Dieser ist unter www.ruth-roth.com in der Rubrik „Aktuelles“ zu erleben.