Kirchenbezirk Wertheim Viele Angebote sind online

Lesedauer: 

Wertheim. Bis auf Weiteres dürfen in den Kirchen und Kapellen keine Gottesdienste und in den Gemeindehäusern keine Veranstaltungen stattfinden. Für viele Gläubige ist das sehr bitter, gerade auch im Blick auf die kommenden hohen Feiertage Gründonnerstag, Karfreitag und Ostern. Auch sie werden in diesem Jahr nicht in gewohnter Weise begangen werden können. Auf Passionsmusik, auf die Feier des Abendmahls, gemeinsames Osterfrühstück und vieles mehr muss verzichtet werden. Dennoch ist nicht einfach alles abgesagt.

AdUnit urban-intext1

Gemeinsames Beten und Feiern ist auch möglich, wenn man sich nicht direkt begegnen und als Gemeinde zusammenkommen kann. Man kann einander nahe sein, auch wenn man Abstand zueinander halten muss. Dazu haben die Pfarrerinnen und Pfarrer des evangelischen Kirchenbezirks Wertheim schon einige Formate entwickelt, denn sie möchten auch unter den veränderten Bedingungen für die Gemeindeglieder da sein.

So werden Extraausgaben von Gemeindebriefen mit wichtigen Informationen in die Häuser gebracht. Dreimal in der Woche werden „Glaubensgrüße“ auf einem eigenen Youtube-Kanal gesendet. Zwei davon richten sich an Erwachsene und einer an Kinder. Zusätzlich werden wechselnde Vorschläge für persönliche Andachten und Gebete formuliert.

Jedes Wochenende gibt das Schuldekanat eine Hausandacht für Familien heraus mit einer biblischen Geschichte und einer kreativen Bastelidee. Schüler können jeden Tag eine Vorlesegeschichte abrufen.

AdUnit urban-intext2

Alle diese Angebote finden sich auf der Homepage des Kirchenbezirks Wertheim und können dort heruntergeladen werden (www.kirchenbez-wertheim.de) Die Andachtstexte liegen zudem in den geöffneten Kirchen zum Mitnehmen aus. Auf Anfrage sendet das Pfarramt sie auch gerne zu.

Die Pfarrämter sind grundsätzlich erreichbar und die Pfarrerinnen und Pfarrer stehen am Telefon für Gespräche zu Verfügung. Im Moment laufen die Planungen der Pfarrerschaft für die Osterfeiertage. Es wird eine kleine Überraschung geben, so viel sei schon verraten.