AdUnit Billboard
Hauptversammlung

Thomas Appel löst Jürgen Dirscherl als zweiten Vorsitzenden ab

Johann-Kern-Sternwarte Wertheim zog Bilanz. Fest zum 40-jährigen Bestehen soll nachgeholt werden

Lesedauer: 
Der neu gewählte Vorstand der Sternwarte (von links): Ralf Horn (Schriftführer), Thomas Appel (2. Vorsitzender), Thomas Ehehalt (Gerätewart), Andreas Lumpp (Kassenwart) und Bernd Christensen (Vorsitzender). © Verein Sternwarte

Wertheim. Die Mitglieder der Johann-Kern-Sternwarte trafen sich kürzlich zur turnusmäßigen Hauptversammlung im Sitzungsraum in der Hofhaltung.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Vorsitzende Bernd Christensen zog Bilanz über die vergangenen zwei Jahre, die für den Verein von der Corona-Pandemie geprägt waren. Obwohl öffentliche Beobachtungsaktivitäten komplett zum Stillstand kamen, wurde die Zeit für Erhaltungsmaßnahmen an den Sternwarten-Gebäuden genutzt. Daneben standen auch Neuwahlen an, die eine Veränderung im Vorstand ergaben: Thomas Appel wurde zum zweiten Vorsitzenden gewählt.

Ein Highlight der vergangenen zwei Jahre war das erfreuliche Ergebnis, das die im vergangenen Jahr gestartete Spendenaktion einbrachte, so Christensen. Ziel war die Aufbringung von Mitteln zur Abdichtung der Fundamente der Sternwarten-Gebäude, die Einebnung des Geländes und ein Neuanstrich. Trotz widriger Wetter-Umstände war diese Aktion äußerst erfolgreich, und beide Gebäude erstrahlen in neuem Glanz. Sehr erfreut zeigte sich der Vorsitzende über 165 Stunden, die von Mitgliedern an Eigenleistungen erbracht wurden.

Mehr zum Thema

Hauptversammlung

Bezirksimker ehrten Mitglieder

Veröffentlicht
Mehr erfahren
DLRG Osterburken

Gelungener Neustart des Ausbildungsbetriebs

Veröffentlicht
Von
dlrg
Mehr erfahren

Trotz Corona-Einschränkungen gab es im Berichtszeitraum auch einige astronomische Aktivitäten, allerdings wurden diese in Form von virtuellen Vereinstreffen durchgeführt. Verschiedene Vorträge von Vereinsmitgliedern oder nur einfache Treffen zum gegenseitigen Austausch hielten das Vereinsleben aktiv. In diesem Zusammenhang konnte der Vorsitzende über einen starken Zuwachs der vereinsinternen Mailingliste berichten. Ausblickend sollen im Spätsommer die öffentlichen Beobachtungen wieder aufgenommen werden, wenn es wieder früher dunkel wird.

Positives konnte der Kassenwart Andreas Lumpp berichten, insbesondere bezüglich der Spendenaktion. Die veranschlagten Ausgaben konnten durch Spenden, Eigenmittel und Eigenleistungen abgedeckt werden.

Die Kassenprüfer Michael Weis und Olaf Haupt bestätigten eine einwandfreie Kassenführung. Die anschließenden Wahlen bestätigten die bisherigen Vorstandsmitglieder Bernd Christensen (Vorsitzender), Andreas Lumpp (Kassenwart), Thomas Ehehalt (Gerätewart) sowie Ralf Horn (Schriftführer).

Der bisherige zweite Vorsitzende Jürgen Dirscherl trat nicht mehr zur Wahl an, zu seinem Nachfolger wurde Thomas Appel gewählt. Der alte und neue Vorsitzende dankte allen aktiven und passiven Mitgliedern für die Unterstützung in den vergangenen zwei Jahren. Diese werde auch weiterhin dringend benötigt, nicht nur für die Wiederaufnahme des Beobachtungsbetriebes, sondern auch für die noch nachzuholende Feier zum 40-jährigen Bestehen des Kuppelbaus der Sternwarte.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1