AdUnit Billboard
Corona im Main-Spessart-Kreis

Testzentrum stellt seinen Dienst ein

Von 
lra
Lesedauer: 

Main-Spessart-Kreis/Marktheidenfeld. Die Mitarbeiter des Kreisverbands Main-Spessart vom Bayerischen Roten Kreuz (BRK) führen am Corona-Schnelltestzentrum in Marktheidenfeld noch bis einschließlich Samstag, den 2. Oktober Tests durch. Bis dahin können sich Bürger ab sechs Jahren im Marktheidenfelder Pfarrheim St. Laurentius in der Kolpingstraße kostenlos auf eine mögliche Corona-Infektion testen lassen. „Aus logistischen Gründen können wir die Testungen leider nicht länger als bis 2. Oktober durchführen“, bedauert Alexander Vornwald von der Bereitschaft Marktheidenfeld des BRK. „Corona-Tests sind in Marktheidenfeld weiterhin möglich“, so Vornwald. Diese würden als PCR-Tests am Klinikum Main-Spessart in der Baumhofstraße angeboten. Seit 25. März sind in diesem Schnelltestzentrum rund 15 000 Tests durchgeführt worden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Inzidenz bei 28,6

Im Landkreis sind aktuell (Stand: 29. September)72 Personen mit dem Corona-Virus infiziert. Insgesamt gab es damit seit Beginn der Pandemie 5102 positiv getestete Personen. Genesen sind davon 4814. Die Inzidenz beträgt aktuell 28,6 (Stand 28. September: 27)(Quelle: RKI). lra

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1