Gedenkstätte - Künstler Johannes Schwab stellte dem Gemeinderat die Konzeption zur Erinnerung an Anton Dinkel und Heinrich Herz vor

Symbolkraft an historischer Stätte

Von 
Diana Seufert
Lesedauer: 

Am Hirschtor soll die Gedenkstätte für Heinrich Herz und Anton Dinkel ihren Platz finden.

© Montage Uwe Fahmüller

Die beiden Wertheimer haben 1945 durch ihren Mut und ihre Entschlossenheit die Stadt vor einer möglichen Zerstörung bewahrt. Nun soll Anton Dinkel und Heinrich Herz eine Gedenkstätte gewidmet werden.

Wertheim. Der Platz am Hirschtor ist für den Wertheimer Künstler Johannes Schwab der passende Ort, um die Glasstele zu errichten und in künstlerischer Form Anton Dinkel und Heinrich Herz

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Jetzt MM+ für nur 3€/mtl. statt 9,99€/mtl. abonnieren*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 4. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 5 € mtl. - 6 Monate lang*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 7. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

Mehr zum Thema

„Kunstsommer“ Thema ist hochaktuell und doch zeitlos

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Kunst Gegenüberstellung der Werke ein besonderer Reiz

Veröffentlicht
Mehr erfahren