AdUnit Billboard
Ab 22. November

Stadtwerke geschlossen

Von 
Stadtwerke Freudenberg
Lesedauer: 

Freudenberg. Als Energieversorger im Bereich Strom tragen die Stadtwerke Freudenberg Verantwortung für die Region. Aufgrund der aktuellen Corona-Virus-Situation haben sich die Stadtwerke zum Schutz der Bevölkerung und der Mitarbeiter dazu entschlossen, das Kundencenter für den Kundenverkehr in Freudenberg und Wertheim ab Montag, 22. November, bis vorerst dem 31. März zu schließen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Selbstverständlich sind die Mitarbeiter des Kundencenters in Wertheim aber weiterhin zu den bekannten Öffnungszeiten unter Telefon 0 9342/909-222 oder per E-Mail unter kundencenter@stadtwerke-wertheim.de zu erreichen. Zählerstandmitteilungen sind ebenfalls per E-Mail, auf dem Postweg oder über den Link auf der Website der Stadtwerke Freudenberg (www.stadtwerke-freudenberg.de) möglich. Bareinzahlungen an der Kasse sind aktuell nicht möglich. Daher sollten die Einzahlungen bei einem Kreditinstitut auf eines der Konten der Stadtwerke unter Angabe der Kundennummer getätigt werden.

Die Versorgung mit Strom ist nicht beeinträchtigt und zu jeder Zeit gesichert. Für Bauherren und deren Anliegen ist die Abteilung Technische Dienste weiterhin unter Telefon 09342/909-135 zu erreichen. Pläne in Bezug auf Bauvorhaben können unter der Planauskunft der Homepage www.stadtwerke-wertheim.de angefordert werden.

Bei einem Störungsfall ist der Strom-Bereitschaftsdienst weiterhin rund um die Uhr unter Telefon 09342/909-101 erreichbar.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Stadtwerke Freudenberg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1