AdUnit Billboard
Bauausschuss - Widerstand der Reicholzheimer

Solarpark bei Bornnbach: OB Herrera Torrez wundert sich über Äußerungen

Von 
wei
Lesedauer: 

Wertheim. Die geplante Solarenergieanlage nahe des Schafhofs bei Bronnbach (wir berichteten) war am Montag kurz Thema bei der Sitzung des Bauausschusses. Auf Nachfrage von Heiko Diehm (SPD) erläuterte Stadtbaumeister Armin Dattler, dass der Eigentümer (das katholische Fürstenhaus zu Löwenstein) und die Projektentwickler den Wunsch geäußert hätten, mit dem Reicholzheimer Ortschaftsrat über das Projekt zu sprechen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Die wichtigsten News des Tages

FN Mittags Newsletter - Jetzt anmelden!

Mehr erfahren

Die Reichholzheimer wehren sich bekanntermaßen gegen das Projekt. Der Ortschaftsrat hatte es in nichtöffentlicher Sitzung abgelehnt. Die Aussprache finde „in Kürze“ statt. Anschließend werde die Verwaltung den Gemeinderat über das Ergebnis unterrichten.

OB Markus Herrera Torrez dazu: Sollte der Ortschaftsrat seine Meinung ändern, würde sich das weitere Verfahren einfacher gestalten. Lehnten die Reicholzheimer das Projekt weiterhin ab, müsse der Gemeinderat selbst entscheiden.

Mehr zum Thema

Neues Projekt

Fürstenhaus beantragt Bau von Solaranlagen nahe Kloster Bronnbach

Veröffentlicht
Von
Gerd Weimer
Mehr erfahren

Stefan Kempf (CDU) fragte nach der Position der Stadtverwaltung. OB Herrera Torrez erwiderte, dass sich erst nach den Gesprächen erweisen werde, „ob wir das Projekt wollen“. Vielleicht gebe es Missverständnisse oder Anpassungen, die vorgenommen werden können. „Dann werden wir hier im Gemeinderat darüber diskutieren“, so der OB.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Er persönlich habe keinen Vorstoß gemacht und sich auch gewundert, dass der Ortschaftsrat meine, er wolle das Projekt ohne Rücksprache vor Ort weiterverfolgen (wir berichteten). Armin Dattler ergänzte: „Wir sind diesbezüglich wie bei bisherigen Projekten neutral wie die Schweiz.“ wei

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1