AdUnit Billboard
Vereinsleben - Ehrungen und Wahlen standen bei den Fränkischen Herolden Dertingen im Mittelpunkt

Sie halten dem Verein seit 65 Jahren die Treue

Lesedauer: 
Bei ihrer Jahreshauptversammlung vollzogen die Fränkischen Herolde Dertingen eine Reihe von Ehrungen. Im Bild (von links) Vorsitzender Patrick Volk, Fritz Schlundt (Ehrung 65 Jahre), Edwin Strauß (neues Ehrenmitglied), Alwin Baumann (Ehrung 65 Jahre) und Sindy Gimpel, zweite Vorsitzende. © Verein

Dertingen. Ehrungen und Wahlen standen im Mittelpunkt bei den Fränkische Herolden Dertingen, die im Gasthaus zum Löwen die Jahreshauptversammlung abhielten. Es fanden sich 34 Mitglieder ein.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die zweite Vorsitzende Sindy Gimpel berichtete von sechs Auftritten und Veranstaltungen im Jahr 2020. Dann kam der Lockdown. Im Jahr 2021 haben bereits vier Auftritte und ein Vereinstag stattgefunden.

Aus dem Bericht der Jugendleiterin Sophie Österlein erfuhren die Anwesenden von 12 Kindern und Jugendlichen in Ausbildung, die den Verein mittlerweile schon bei Auftritten unterstützen. Der musikalische Leiter Michael Hemrich freute sich, dass nach dem Lockdown wieder so viele zu den Proben gekommen sind und auch gut gespielt wurde. Auch die Jugendlichen sind wieder alle dabei. Anschließend gab der Kassier Christian Hildenbrand einen Kassenbericht ab. Ortsvorsteher Egon Beuschlein hofft, dass es bald wieder mehr Auftritte für den Fanfarenzug geben wird. Fred Strauß führte die Wahlen durch. Als zweite Vorsitzende wurde einstimmig Sindy Gimpel wiedergewählt. Auch der Kassier Christian Hildenbrand wurde einstimmig bestätigt. Den Wahlausschuss im kommenden Jahr bilden erneut Fred Strauß, Ralf Scheurich und Ingo Jahn. Als Kassenprüfer wurden für ein weiteres Jahr Claudia Volk und Stefan Diehm gewählt. Auf Antrag wurde der Jahresbeitrag von acht auf zwölf Euro angehoben, die Jugendbeiträge bleiben bestehen.

Anschließend gab Vorsitzender Patrick Volk einen Ausblick auf die kommenden Auftritte und Termine. Lang war die Liste der Mitglieder, die dem Verein seit Jahren die Treue halten.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Für 10 Jahre passive Mitgliedschaft wurden Silvia Walendy und Matthias Öchsner geehrt, für 15 Jahre Silke Diehm, für 30 Jahre Sabine Haas und Heiko Strauß, für 40 Eduard Kloos und für 45 Jahre Kurt Stollberger. Für 50 Jahre passive Mitgliedschaft wurde Edwin Strauß die Ernennungsurkunde zum Ehrenmitglied überreicht.

Von Beginn an dabei sind die Ehrenmitglieder Alwin Baumann und Fritz Schlundt, die demnach für 65 Jahre geehrt werden konnten. Den Höhepunkt der Versammlung stellte die Ehrung der langjährigen aktiven Mitglieder dar. Seit 25 Jahren ist Ralf Haas dabei und seit 30 Jahren Thomas Walendy, die beide von Vorsitzender Julia Schirmacher auch im Namen des Verbandes südwestdeutscher Fanfarenzüge (VsF) geehrt wurden. Für 35 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden auch Stefan Diehm und Christian Hildenbrand geehrt. Vanessa Fleck ist zwar erst sieben Jahre beim Fanfarenzug Dertingen, kann aber auf 25 Jahre aktive Mitgliedschaft bei Fanfarenzügen zurückschauen. Deshalb übernahm Julia Schirmacher auch bei ihr die Ehrung des VsF. Als Probenfleißigste wurden geehrt: Helmut Friedrich (1. Stimme), Ralf Scheurich (2. Stimme), Udo Diehm (3./4. Stimme), Vanessa Fleck (Trommler), Jürgen Volk (Fahnen) Jannis und Micha Götz (Jugend Bläser) Leo und Max Diehm (Jugend Trommler).

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1