AdUnit Billboard
Firma Lutz Pumpen - Weiterbildung zum Feinwerkmechanikermeister

Sebastian Gegenwarth erhält Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung

Von 
pm
Lesedauer: 
Heinz Lutz (links) mit Sebastian Gegenwarth. © Lutz Pumpen

Bestenheid. Sebastian Gegenwarth, Mitarbeiter bei Lutz Pumpen, hat kürzlich seine Weiterbildung zum Feinwerkmechanikermeister bei der Handwerkskammer Unterfranken in Aschaffenburg mit einem hervorragenden Ergebnis abgeschlossen. Für seine besonderen Leistungen wurde ihm zusätzlich der Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung von Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger verliehen, teilt das Unternehmen mit.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Dieser honoriert die Besten eines Prüfungstermins in ganz Bayern. In einer kleinen Feierstunde gratulierte auch die Geschäftsleitung dem erfolgreichen Mitarbeiter. Aus- und Weiterbildung seien bei Lutz Pumpen wichtige Säulen der Personalpolitik. So suche man immer nach Möglichkeiten, den Führungsnachwuchs aus den eigenen Reihen zu rekrutieren. „Die Mitarbeiter verfügen durch ihre Ausbildung und Tätigkeit im Unternehmen über hervorragende Produktkenntnisse und kennen sehr genau die internen Abläufe“, wird Geschäftsführer Heinz Lutz zitiert. Die erworbenen Fachkenntnisse würden auch die Produktionsprozesse im digitalen Zeitalter weiter verbessern. „Wir sind sehr stolz auf Sie und freuen uns auf viele gemeinsame Jahre mit Ihnen“, so Heinz Lutz abschließend. pm

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1