AdUnit Billboard
Erste Runde im Konflikt um den Reinhardshof - 35 Teilnehmer arbeiteten an einer Lösung / Nächstes Treffen in drei Wochen

„Runder Tisch“ sorgt für Entspannung

Von 
Gerd Weimer
Lesedauer: 
Teilnehmer des „Runden Tisches“ bei der Diskussion in Kleingruppen. © Stadtverwaltung

Überraschend entspannt lief offenbar der nichtöffentliche „Runde Tisch“ zum Gewerbegebiet am Reinhardshof. Dabei waren Stadt und Naturschützer vor Monaten noch arg zerstritten.

Wertheim. Der „Runde Tisch“ zur weiteren Entwicklung des Gewerbegebiets Reinhardshof ist am Donnerstag zu einem ersten Treffen im Arkadensaal zusammengekommen – unter Ausschluss der Öffentlichkeit, so wie es das

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 9 € für 90 Tage*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

* nach 90 Tagen 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat**

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

** ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen