Unter Drogen Rollerfahrer wirft ein Tütchen weg

Von 
pol
Lesedauer: 

Kreuzwertheim. Unter Drogeneinfluss war am Montag, 20. April, gegen 2.30 Uhr ein 19-jähriger Rollerfahrer auf der Staatsstraße 2315 unterwegs. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde der Mann von einer Polizeistreife angehalten. Dabei wurden drogentypische Ausfallerscheinungen bei dem Fahrer festgestellt. Nachdem ein vor Ort durchgeführter Test positiv auf Amphetamin ausgefallen war, wurde die Weiterfahrt unterbunden, der Fahrzeugschlüssel sichergestellt und der Roller verkehrssicher abgestellt. Des Weiteren fanden die Beamten im nahen Umfeld des Rollers ein Tütchen mit Amphetamin, das ebenfalls sichergestellt wurde. Dessen hatte sich der Fahrer am Anhalteort offensichtlich entledigt. Zur Durchführung einer Blutentnahme und der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann mit zur Dienststelle gekommen, die er anschließend wieder verlassen durfte. pol