AdUnit Billboard
VHS-Kino - Dienstag, 16. November, und Mittwoch, 17. November, um 19.45 Uhr im Wertheimer Roxy-Kino

Ridley Scotts Drama „Last Duel“ im VHS-Kino Wertheim

Von 
dis
Lesedauer: 
Es ist die Geschichte um das letzte, per Gericht angeordnete Duell. Auslöser dafür war die Vergewaltigung von Marguerite de Carrouges (Jodie Comer). © Disney

Wertheim. Das Drama „The Last Duel“ greift die Geschichte des letzten offiziellen gerichtlichen Zweikampfes in Frankreich auf, dessen Frage nach Schuld und Unschuld noch heute Historiker und Juristen beschäftigt. Regisseur Ridley Scott („Alien“, „Gladiator“) inszeniert den legendären Stoff nun für die große Kinoleinwand.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Frankreich im 14. Jahrhundert: Marguerite de Carrouges (Jodie Comer) beschuldigt Jacques Le Gris (Adam Driver), sie vergewaltigt zu haben. Ihr Mann, der Ritter Jean de Carrouges (Matt Damon), bringt die Klage vor seinen Fürsten Pierre d’Alençon (Ben Affleck). Der ist aber eng mit Le Gris verbandelt und will die Sache unter den Tisch kehren. Er weist den Anspruch ab, verkündet, dass Marguerite die Vergewaltigung nur geträumt habe. So sieht de Carrouges nur eine Chance und fordert vor dem jungen französischen König ein Duell zwischen ihm und Le Gris auf Leben und Tod. Dieses soll nach alter und eigentlich schon lange nicht mehr ausgeübter Tradition über die Wahrheit entscheiden. Denn der Glaube ist, dass Gott demjenigen, der die Wahrheit spricht, zum Sieg verhelfen wird. Dabei riskiert er aber nicht nur sein eigenes Leben, sondern auch das seiner Frau. Wenn Jean verliert, wird sie wegen falscher Anschuldigungen auf dem Scheiterhaufen verbrannt.

Eine spannende Geschichte, die mit hochkarätigen Stars besetzt ist und für Zuschauer ab 16 Jahre freigegeben wurde. dis

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1