AdUnit Billboard
VHS-Kino - Mit „Einfach abgefahren“ gibt es ein neues Roadmovie der „mutigsten Oma Deutschlands“

Reise bis nach Südostasien

Lesedauer: 
Margot Flügel-Anhalt ist dieses Mal nicht mit dem Motorrad, sondern einem alten Benz und ohne Reisepass bis Südostasien unterwegs. © Camino Filmverleih

Wertheim. Margot Flügel-Anhalt hält es nach ihrem Motorradtrip um die halbe Welt nicht lange in Deutschland: Mit 65 Jahren, einem 24 Jahre alten Benz und ohne Reisepass macht sich „die mutigste Oma Deutschlands“ auf, um 15 Länder mit über 18 000 Kilometern Strecke bis nach Südostasien zu bereisen. Die rüstige Rentnerin erlebt in „Einfach abgefahren“ nicht nur berührende Begegnungen mit Fremden und atemberaubende Landschaften, sondern auch bedrohliche Momente in Kriegs- und Krisengebieten. Der Zuschauer stürzt sich ohne Zögern mit in dieses Abenteuer einer beeindruckenden Frau, die die Freiheit in der Welt sucht und findet.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1